Pfarrverband Fürstenfeld

Kirchstraße 4, 82256 Fürstenfeldbruck, Telefon 08141/5016-0, e-mail

Eucharistie

Kelch und Patene aus Sankt Bernhard
Die Zeichen sind das Brot und der Wein, der gedeckte Tisch und die um den Tisch versammelte Gemeinde. Durch die Anrufung des Heiligen Geistes und die Erinnerung an das letzte Abendmahl wird im Glauben der Feiernden das Brot zum Leib und der Wein zum Blut Jesu.
In der Kommunion empfangen die Teilnehmer an einer Eucharistiefeier (= Dankfeier für das Leben und die Erlösung vom Tod) deshalb Jesus selbst und werden so in einer tiefen Gemeinschaft mit ihm verbunden.
Bevorzugter Tag der Eucharistiefeier ist der Sonntag als der erste Tag der Woche, an dem Christen der Auferstehung Jesu von den Toten gedenken. Es kann aber an jedem Tag diese Feier, die wir auch Messe nennen (vom lat. missa = Sendung) stattfinden, besonders dann, wenn ein Begräbnis oder der Jahrestag eines Verstorbenen begangen wird.

Im Pfarrverband Fürstenfeld ist am Sonntag zuverlässig in der Klosterkirche um 11.00 Uhr Eucharistiefeier.
Weitere Eucharistiefeiern finden sie in der Gottesdienstordnung.

Der erste Empfang der Kommunion wird in der katholischen Kirche mit einem Fest verbunden, der Erstkommunion.

Erstkommunion im Pfarrverband Fürstenfeld

Bei Fragen zur Erstkommunionvorbereitung und Erstkommunion wenden Sie sich bitte an Gemeindereferentin Simone Kuhbandner
Kontakt: Telefon 08141/ 3242-28 oder e-mail
Für Emmering ist Pastoralreferentin Susanne Kiehl zuständig.
Wichtige Informationen und alle Termine zur Erstkommunion 2017 finden sie

Liebe Eltern!

Ihr Kind kommt zur Erstkommunion. Als Vater oder Mutter machen Sie sich Gedanken über die Gestaltung der Familienfeier, die aus diesem Anlass statt findet, organisieren das Festessen, gehen auf die Suche nach Festtagsgarderobe, laden Verwandten ein und vieles mehr.

Gleichzeitig nehmen Sie wahr, wie Ihr Kind im Religionsunterricht und in der Pfarrgemeinde auf dieses Ereignis hingeführt wird. Es gibt Kommuniongruppen, Kindergottesdienste, Arbeitsmappen und Hefteinträge, die um das Thema „Erstkommunion“ kreisen. Ihr Kind wird von der Pfarrgemeinde zu einem Weg eingeladen. Auf diesem Weg soll es entdecken, was die Christen „Geheimnis des Glaubens“ nennen.

Sicher möchten Sie Ihr Kind auf diesem Weg begleiten. Vielleicht wollen Sie aber auch nur Näheres wissen über diesen Glaubensweg, der Ihnen vielleicht fremd geworden ist und zu dem Sie keinen Zugang mehr haben. Die Erstkommunion Ihres Kindes kann ein Anlass sein, sich neu mit dem Glauben auseinander zu setzen.

Bei der Taufe Ihres Kindes haben Sie versprochen, Ihr Kind im Glauben zur erziehen. Jetzt wollen wir Sie beim Wort nehmen und sie ganz herzlich zur Mitarbeit einladen, denn Sie als Eltern sind die wichtigsten Begleiter Ihres Kindes, auch in der religiösen Erziehung.

Sie werden von uns schriftlich zu einem Elternabend eingeladen. Dieser Einladung liegt eine Anmeldung bei, diese geben Sie bitte ausgefüllt in Ihrem Pfarrbüro ab.
Bei diesem Elternabend werden wir Ihnen das Konzept unserer Erstkommunionvorbereitung vorstellen, Termine und wichtige Informationen weiter geben. Während der gesamten Vorbereitungszeit werden wir Sie über Briefe auf dem Laufenden halten und werden Ihnen, wenn Sie das wünschen, auch persönlich zur Seite stehen.
Liebe Eltern, wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf ein erstes Kennen lernen.