Herzlich willkommen!
Pfarrkindergarten BALU
Karolinenplatz 7
83109 Großkarolinenfeld

Tel./Fax: 08031 / 5610
Email:
Hl-Blut.Grosskarolinenfeld@ebmuc.de

Zusammenarbeit unseres Kindergartens mit den Eltern

Begleitung von Übergängen

Um mit den Eltern von Anfang an Kontakt aufzunehmen und eventuelle Ängste und Bedenken aufzufangen, bieten wir an:

  • Tag der offenen Tür
An diesem Tag steht Ihnen unser pädagogisches Fachpersonal Rede und Antwort. Eine Abordnung des Elternbeirates und die Trägervertretung können ebenfalls angetroffen werden.
Es können alle Räumlichkeiten besichtigt werden und die Kinder haben Gelegenheit, alles auszuprobieren.

  • Infoabend
An diesem Abend gibt es einen kurzen Überblick über den Tages- und Jahresablauf im Kindergarten. Ausserdem besteht die Möglichkeit, die Gruppenleitungen und Zweitkräfte kennen  zu lernen. Alle Fragen und Unklarheiten werden möglichst genau und ausführlich besprochen, damit Sie sich als Eltern in der Umgebung wohlfühlen.

  • Anmeldegespräche
Nach Zusage eines Kindergartenplatzes werden alle Eltern zu Einzelgesprächen mit der Kindergartenleiterin eingeladen. Hierbei werden auch alle notwendigen Formalitäten erledigt. Die Eltern haben hier nochmals die Möglichkeit der individuellen und persönlichen Aussprache.


Information und Austausch


Damit die Eltern Einblick in die Arbeit des Kindergartens bekommen und Information über den Entwicklungsstand ihres Kindes erhalten, bieten wir:

  • Elterngespräche
Diese können in Form von sog. "Tür- und Angelgesprächen" stattfinden, d.h. wenn das Kind gebracht oder abgeholt wird, besteht die Möglichkeit ein kurzes Gespräch mit der Gruppenleiterin zu führen. Auch unser Personal tritt an Sie heran um Sie zu informieren, wenn es mit dem Kind Auffälligkeiten oder Probleme gibt.
Mindestens einmal im Jahr findet ein gruppenübergreifender Elternabend statt. Zusätzlich werden in den einzelnen Gruppen bei Bedarf Elternabende veranstaltet.

  • Elternbefragungen
Um den Bedürfnissen der Familien gerecht zu werden (z.B. Bedarf von Mittagessen, Qualitätsumfrage zur Kinderbetreuung), wird im Laufe des Jahres über die Elternpost ein Fragebogen verteilt. Auch besteht die Möglichkeit, jederzeit anonym über den Kummerkasten des Elternbeirates Probleme und Verbesserungsvorschläge weiterzugeben.

  • Hospitationen
Gerne können die Eltern nach Absprache mit der Gruppenleiterin einen Tag im Kindergarten erleben.