Pfarrverband Isarvorstadt

Der Pfarrverband Isarvorstadt besteht aus den beiden Pfarreien St. Anton und St. Andreas in München

Triple A: Aufbruch, Ausblick und Aufruf

Jugendprojekte in unserem Pfarrverband

Grafik: Jugendliche springen über Bücher
Aufbruch

Seit Lisa Spannagls Aufruf in der Osterausgabe unseres Pfarrbriefs Cappuccino hat sich schon einiges entwickelt. Derzeit laufen die Aktivitäten bei zwei Personen zusammen: Lisa Spannagl (21), zur Zeit in der Ausbildung zur Grundschullehrerin mit Schwerpunkt Religion sowie zertifizierte Gruppenleiterin, und Xander Zimmermann (53), Komponist, Pianist und Klavierlehrer, seit kurzem Mitglied des Pfarrgemeinderats und relativ erfahren in der Organisation von Kulturprojekten.

Gemeinsam haben sie ein erstes Projekt ins Leben gerufen: die „Schreibwerkstatt Isarvorstadt“. Die Schreibwerkstatt wendet sich an alle Jugendlichen, die sich fürs kreative Schreiben interessieren. Das kann ein Blog sein oder ein Artikel für den Cappuccino, das können aber auch ganz andere Formen sein wie Kurzgeschichte, Drehbuch, Comic oder Liedtexte. Erste Treffen haben bereits stattgefunden. Weitere Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen (Anfragen über das Formular unten)! Ein Highlight: im Rahmen der Schreibwerkstatt werden immer wieder professionelle Autoren und Journalisten eingeladen, um den Jugendlichen in Interviews und persönlichen Gesprächen Einblick in ihre Arbeitsweise zu geben. Auch hier gibt es bereits mehrere Zusagen.

Grafik: Jugendliche machen Musik
Ausblick

Darüber hinaus sind folgende Projekte zumindest angedacht:
  • Ein „Tag der Musik in der Isarvorstadt“
    Musikschulen und Musiklehrer unseres Viertels werden an einem Wochenende im nächsten Jahr eingeladen, sich und ihre Arbeit in unseren Gemeindezentren vorzustellen. Die Kinder und Jugendlichen könnten so die verschiedensten Instrumente und Musikstile hautnah kennenlernen. Klassische Musik soll ebenso vertreten sein wie Popgesang, Gitarre oder Perkussion – das Ziel ist ein summendes, fröhliches Fest mit viel Musik und möglichst vielen jungen Leuten!
  • Eine Kochinitiative – unter der kundigen Anleitung kochbegeisterter Eltern oder anderer Gemeindemitglieder lernen Jugendliche die „Basics“ übers Kochen. Gesucht werden zwei bis drei „Kochkundige“ sowie fünf bis zehn Jugendliche, und sofort könnte es losgehen. Alles, was dafür gebraucht wird, gibt es in den Gemeindezentren. Das Ziel: Bei den nächsten Gemeindefesten gibt es dann einen Stand mit bislang nie gesehenen kulinarischen Köstlichkeiten.

  • und, und, und…
Wir haben in der Isarvorstadt großartige Möglichkeiten! Inzwischen sind wir in München vermutlich das Viertel mit der höchsten Dichte an kreativen Berufen. Mit dem ifp (Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuchses) haben wir direkt neben St. Anton einen medienerfahrenen Nachbarn, der uns bereits mehrfach ermutigt hat, die Kooperation zu suchen. Und wir haben zwei Gemeinden im Aufbruch, die entschlossen sind, kirchliches Leben im 21. Jahrhundert gemeinsam beherzt zu gestalten.

Aufruf

Dennoch! Lisa Spannagl und Xander Zmmermann können diese vielen Möglichkeiten nicht alleine umsetzen! Sie brauchen jede tatkräftige Unterstützung!
Das können Ideen sein, das kann aber auch – zum Beispiel beim Musikfest – die Bereitschaft sein, vor Ort für Auskunft und Betreuung zur Verfügung zu stehen, oder ein Engagement als Kochlehrer(in) zu übernehmen.

Schreiben Sie uns! Nutzen wir den frischen Wind, der gerade weht!

Kontakt

Lisa Spannagl und Xander Zimmermann
Jugendliche, die bei der Schreibwerkstatt mitmachen möchten, und alle, die etwas zu unseren Jugendprojekten beitragen möchten, wenden sich bitte an Lisa Spannagl und Xander Zimmermann. Sie sind über das Formular unten zu erreichen.

Infos in Kürze

Lisa Spannagl und Xander Zimmermann
Ansprechpersonen sind
Lisa Spannagl und
Xander Zimmermann