Pfarrverband Isarvorstadt

Der Pfarrverband Isarvorstadt besteht aus den beiden Pfarreien St. Anton und St. Andreas in München

Pfarrgemeinderats-Wahlen 2014

Vielen Dank für die rege Beteiligung an den Pfarrgemeinderatswahlen.

Auf Vorgabe des Diözesanrats hatten wir in den beiden Pfarreien unseres Pfarrverbands getrennt abzustimmen. In St. Andreas haben sechs  Gemeindemitglieder kandidiert, in St. Anton fünf. In beiden Pfarreien waren jeweils vier Mitglieder für den Pfarrgemeinderat zu wählen.

Nachfolgend die Ergebnbisse der beiden Wahlen. Die Einspruchsfrist gegen das Wahlergebnis besteht von 23. Februar bis 02. März 2014 (schriftlich beim Wahlausschussvorstand über das Pfarramt). Erfolgt kein  Einspruch, sind jeweils die unten aufgeführten Kandidierenden Nr. 1 bis 4 Mitglieder im Pfarrgemeinderat. Die übrigen Gewählten sind Ersatzmitglieder.


Wahlergebnis in St. Andreas

Wahlbeteiligung
Zahl der wahlberechtigten Pfarrgemeindemitglieder 2599 (2010: 2590)
Zahl der Wähler/innen 285 (2010: 158)
Wahlbeteiligung in Relation zur Anzahl der Wahlberechtigten 11 % (2010: 6,1 %)
Steigerung der Wahlbeteilgung gegenüber 2010: Zunahme von 80 Prozent
Zahl der abgegebenen Stimmzettel: 285, davon ungültig: 15

In den Pfarrgemeinderat gewählt wurden:


Liane Mittereder
Liane Mittereder (187 Stimmen)
Jahrgang 1955, Dipl. Chemikerin

Mitglied im bisherigen Pfarrgemeinderat (Schriftführerin)

Interessen:
Entwicklung Pfarrverband,
Liturgische Dienste, Andreas-Singers,
Kirchenrenovierung St. Andreas, Andreasmarkt
Peter Schorner
Peter Schorner (184 Stimmen)
Jahrgang 1971, Architekt

Mitglied bei Kolping

Interessen:
Kirchliches Leben in Familie und Gemeinde,
Musik und Gesang in der Liturgie, Andreas-Singers

Traudl Schröder
Traudl Schröder (168 Stimmen)
Jahrgang 1957, freie Journalistin

Mitglied im Pfarrgemeinderat (stv. Vorsitzende)

Interessen:
Öffentlichkeitsarbeit, Internetseite,
Kirchenrenovierung St. Andreas, Andreasmarkt, Konzerte,
Taizégebet
Cristina Tomasin Colella
Cristina Tomasin-Colella (145 Stimmen)
Jahrgang 1970, staatl. anerkannte Erzieherin

Interessen:
Ökumene, Familie und Kinder,
Liturgie und Gottesdienstgestaltung
Nicht gewählt und damit Ersatzmitglieder:

Irmgard Heinrichsmeier
Irmgard Heinrichsmeier (123 Stimmen)
Jahrgang 1970, Lehrerin

Interessen:
Weiterentwicklung des Pfarrverbands


 
Anita Schlienz
Anita Schlienz (112 Stimmen)
Jahrgang 1965, Hausfrau

Interessen:
Kinder und Familien

Ergebnis St. Anton

Wahlbeteiligung
Zahl der wahlberechtigten Pfarrgemeindemitglieder 3017 (2010: 3077)
Zahl der Wähler/innen 377 (2010: 192)
Wahlbeteiligung in Relation zur Anzahl der Wahlberechtigten 12,5 % (2010: 6,2 %)
Steigerung der Wahlbeteilgung gegenüber 2010: Zunahme von 102 Prozent
Zahl der abgegebenen Stimmzettel: 377, davon ungültig: 17

In den Pfarrgemeinderat gewählt wurden:


Ursula Kiefer
Ursula Kiefer (292 Stimmen)
Jahrgang 1963, Dolmetscherin / Übersetzerin

Mitglied im Pfarrgemeinderat

Interessen:
Liturgie,
Feste und Feiern
Dr. Siegfried Schlett
Dr. Siegfried Schlett (273 Stimmen)
Jahrgang 1955,  Apotheker

Mitglied in der KAB

Interessen:
Liturgie, Kirchenmusik,
Theologie und Wissenschaften,
christliches Menschenbild

Alexander Zimmermann
Alexander Zimmermann (227 Stimmen)
Jahrgang 1961, Dipl. Musiker, Komponist und Klavierlehrer

Interessen:
Junge Familien,
Gemeinde und Stadtviertel,
neue Kommunikationswege,
Projektwochenenden
Hubert Ströhle
Hubert Ströhle (225 Stimmen)
Jahrgang 1955, Dipl. Soziologe, EDV-Entwickler /-Berater

Mitglied im Bezirksausschuss 2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Interessen:
Pfarrbrief, Internetseite,
Kirche und Politik
Nicht gewählt und damit Ersatzmitglied:

Roman von der Burg
Roman von der Burg (159 Stimmen)
Jahrgang 1967, Sachbearbeiter Reisebranche

Mitglied in der KAB

Interessen:
Liturgie und Gottesdienstgestaltung
Logo PGR Wahl 2014