Pfarrverband Isarvorstadt

Der Pfarrverband Isarvorstadt besteht aus den beiden Pfarreien St. Anton und St. Andreas in München

KAB St. Andreas

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) ist ein Sozialverband, in dem bundesweit rund 200.000 Männer und Frauen organisiert sind. Entstanden ist sie als Zusammenschluss von Arbeitervereinen, die sich seit Mitte des 19. Jahrhunderts als Bildungs- und Selbsthilfevereine konstituiert hatten. Vorläufer bei uns war der im Jahr 1890 gegründete Katholische Arbeiterverein München Süd.

Die heutige KAB-Gruppe St. Andreas ist wie alle KAB-Pfarreigruppen eine Ortsgruppe des KAB Diözesanverbands München und Freising. Geführt wird sie seit langen Jahren Hermann Breibeck, der aber gerne diese Aufgabe in jüngere Hände übergeben würde. Auf die Initiative der KAB-Gruppe geht z. B. die Einrichtung des Emil-Muhler-Zimmers zurück, das im Pfarrhaus St. Andreas seit 1998 an den ersten Pfarrer von St. Andreas erinnert, der sich in schwierigen Zeiten sozialpolitisch sehr engagiert und sich stets für die Arbeiterschaft eingesetzt hatte.

Zu den Veranstaltungen der KAB sind alle Pfarrangehörigen herzlich eingeladen. Neben dem wöchentlichen Tischtennisabend gibt es  im Frühjahr einen Ausflug nach Andechs.

Treffen

Montags, 20.00 Uhr: Tischtennis, großer Pfarrsaal St. Andreas

KAB-Logo

Infos in Kürze

Treffen jeweils montags 20.00 Uhr in großen Pfarrsaal St. Andreas zum Tischtennis

Kontakt: Hermann Breibeck
oder über das
Pfarrbüro St. Andreas.