Pfarrverband Isen

Bischof-Josef-Str. 8, 84424 Isen, Telefon: 08083-8181, E-Mail: St-Zeno.Isen@erzbistum-muenchen.de

Nachlese zur Fußwallfahrt nach Altötting

von Peter Linner
„Wer glaubt, ist nie allein“, an diese Worte von Papst Benedikt XVI., erinnerte ein Geistlicher bei seiner Andacht in der Gnadenkapelle.
„Wer glaubt, ist nie allein“, das durften auch heuer wieder 48 Wallfahrer aus dem Pfarrverband Isen-Lengdorf, sowie einige Auswärtige erleben, als sie sich am Samstag, den 8. Mai auf den Weg gemacht haben, um gemeinsam betend, die Strecke von Isen über Wernhardsberg, Steinkirchen, Stierberg, Rattenkirchen, Weidenbach nach Ampfing zu pilgern. Dank der idealen Witterung, waren es heuer fast 40 Wallfahrer, die den Kreuzweg von Tüssling nach Altötting beteten.
„Wer glaubt, ist nie allein“, das trifft auch auf die Wallfahrergruppe aus St. Wolfgang zu, denen wir um 6 Uhr früh auf Höhe von Klaus begegnet sind und die sich auf den Weg nach Birkenstein gemacht haben.
Ein Gemeinschaftserlebnis ganz besonderer Art war heuer unser Einzug in Altötting, bei dem wir auf die mehr als 450 Wallfahrer aus dem Bereich Rosenheim getroffen sind, die unmittelbar vor uns unter feierlichem Glockengeläut vom Kapellenplatz zur Basilika zogen.
„Wer glaubt, ist nie allein“, gilt auch für die Wallfahrergruppe aus Haag/Obb. und deren G.R. Heinz Prechtl, mit denen wir schon seit vielen Jahren den gemeinsamen Dankgottesdienst um 17 Uhr in der Bruder-Konrad-Kirche feiern.
Ein herzliches Dankeschön an unseren Vorbeter Sepp, der mit kräftiger Stimme dem Wind trotzte, an Toni und Sigrid, die mich beim Kreuztragen ablösten, an die motorisierte Begleitung und die Versorgung mit Getränken durch Martin und Konrad, sowie an Christa für die entspannte Busrückreise nach Isen.
„Wer glaubt, ist nie allein“, diese Gewissheit soll uns auch in unserem Alltag tragen und begleiten, meint

Euer Peter
altötting
altötting