Pfarrverband Karlsfeld

Krenmoosstr. 7, 85757 Karlsfeld, Telefon: 08131-59393-3, E-Mail: St-Anna.Karlsfeld@ebmuc.de

Italienischsprachige Katholische Mission in Sankt Anna Karlsfeld

Italienenische Gemeinde
Die Pfarrei Sankt Anna wies schon seit den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg aufgrund der Flüchtlinge, die sich in Karlsfeld bzw. Ludwigsfeld niederließen einen hohen Anteil ausländischer Mitchristen auf.
In den 1960er Jahren kamen Gastarbeiter und ihre Familien hinzu, die bei den nahen Großunternehmen Arbeitsplätze fanden, insbesondere Zuwanderer aus Italien.
Auf Ersuchen des Pfarrers von Sankt Anna, Pfr. Josef Mühlhauser, der sich an Kardinal Döpfner gewandt hatte, kam im Februar des Jahres 1963 der erste italienische Missionar vom Orden der Scalabrinianer, P. Giuseppe Vigolo, nach München, um die seelsorgerische Betreuung der Italiener zu übernehmen, die immer zahlreicher in die LKW-Fabrik der MAN strömen. 
1967 entsteht unter P. Antonio Secchi für die Zone Karlsfeld eine Filiale der Italienischen Katholischen Mission München, die bis heute besteht.
Neben den Sonntagsgottesdiensten, der Spendung von Sakramenten, Krankenbesuchen, christlichen Fortbildungskursen – der typisch seelsorgerischen Tätigkeit, die in Zusammenarbeit mit den deutschen Pfarreien ausgeübt wird – ist es den Missionaren bis heute ein wichtiges Anliegen, auf die unmittelbaren und vordringlichen Anliegen der italienischen Gemeindemitglieder einzugehen.
Hatte das Wirken der Missionare in den ersten Jahrzehnten eine stark soziale Prägung (Überwindung sprachlicher Barrieren, bürokratische Amtshandlungen, fehlende soziale Kontakte, Probleme am Arbeitsplatz, ...), so ist mittlerweile die Arbeit stark durch Evangelisation und Mission geprägt. Dazu gehören Katechesen zur Vorbereitung auf die Erstkommunion und auf die Firmung, ehevorbereitende Kurse, Taufkatechese in der Familie, Treffen für Eltern und Helfer, Bibelkurse, Krankenbesuche, Herausgabe der Pfarrzeitschrift „Contatto”, Pilgerfahrten, ...
 
In Sankt Anna Karlsfeld findet die seelsorgerische und soziale Tätigkeit der Italienischen Katholischen Mission in enger Zusammenarbeit mit dem Verein ACLI und mit der Pfarrei statt. Die Familie bleibt dabei aber weiterhin der zentrale Bezugspunkt sowohl bei allen seelsorgerischen als auch den sozialen Initiativen, wie zum Beispiel gemeinsame Feste.
 
Nach dem „Projekt Scalabrini“ der Missionare ist die italienische Gemeinde aufgerufen, bei der Bildung einer Gemeinschaft als Glaubensgemeinschaft zusammen mit der Ortskirche aktiv mitzuwirken und den eigenen „italienischen“ Beitrag dazu zu leisten. Nach der Vision des Seligen Scalabrini können die Auswanderer mit ihrer Verschiedenheit „Geschenk“ und „Zeichen der Zeit“ für die Ortskirche werden, indem sie ihr helfen, ihre Identität als Universalkirche wiederzuentdecken.

Der Gottesdienst in italienischer Sprache findet an allen Sonn- und Feiertagen (außer in den Ferien) um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Anna in Karlsfeld statt.

Seelsorger

Pater Vinzenco
Seelsorger für die italienische Gemeinde in Karlsfeld ist
 
Pater Vicenzo Armotti, CS

Italienischsprachige Katholische Mission München
Lindwurmstr. 143 - 80337 München 
Tel. 089.7463060 - Fax 089.74630635 
Mail:  missione.italiana@mci-muenchen.de  

Luongo
Pater Vincenzo wird vor Ort unterstützt durch

Biagio Luongo

Zu erreichen über das Pfarrbüro Sankt Anna.