Pfarrverband Kirchheim-Heimstetten

Pfarrer-Caspar-Mayr-Platz 2, 85551 Kirchheim b. München, Telefon: 089-90979790, E-Mail: St-Andreas.Kirchheim@erzbistum-muenchen.de
Logo Pfarrverband

Kinderhilfe Weißrussland


Weißrussland
Die nächste Sammlung für die Kinderhilfe Weißrussland findet im kommenden Jahr

2017 im Wertstoffhof Kirchheim

statt.

Rückblick Kinderhilfe Weißrussland im Jahr 2016

Die Fahrzeuge (zwei Sattelzüge und ein Megaliner) sind am 11.4.16 mit ca. 320 cbm Hilfsgütern bei uns abgefahren und wurden nach einer problemlosen Fahrt bereits am 14.4.16 in Baslav, Baranoviczy und Lida entladen.
Insgesamt waren es ca. 2700 Kartons ( Säcke, Taschen, Koffer ), 5 elektrische Krankenbetten, 20 Rollstühle, 18 Rollatoren, 15 Rollstühle und Verschiedenes  mit ca.37 Tonnen Gesamtgewicht.
Die Waren befinden sich jetzt in  verplombten Zwischenlagern und erst nach Erlaubnis durch das Ministerium ( das kann bis zu 3 Monaten dauern ) darf mit der Sortierung und dann mit der Verteilung an die Bedürftigen begonnen werden.
 
Die Sammlung mit Entladung aus den Pkw und Verladung auf die LKW hat mit tatkräftiger Unterstützung zahlreicher Helfer/innen hervorragend geklappt. Bei guter Stimmung hat Alles sehr gut funktioniert, sogar die Fahrer/innen der mit Hilfsgütern ankommenden PKW waren vom schnellen und reibungslosen Ablauf angenehm überrascht.
 
Ohne die große Spendenbereitschaft und den unermüdlichen Einsatz von so vielen Helfern wäre unsere Hilfsaktion nicht möglich gewesen.
 
Vielen herzlichen Dank allen Helfern und Unterstützern,
den Helfern vom Pfarrverband St. Andreas und St. Peter, den Mitarbeitern des Wertstoffhofes Kirchheim, der FFW-Jugend Kirchheim, den zahlreichen Privatpersonen aus den Gemeinden Kirchheim, Pliening und Umgebung,
den Gemeinden Kirchheim ( Wertstoffhof ) und Pliening ( Zwischenlager )
 
Herzlichen Dank allen Spendern für die eingezahlten/überwiesenen Geldbeträge und für die vielen Hilfsgüter.
Unser besonderer Dank für spezielle Hilfsgüter oder sonst. Unterstützung gilt auch:
der Metzgerei Huber für Verpflegung, der Fa. Edeka für Getränkespende, der Fa. Ebenhöh für LKW-Parkplätze (mit Toilette und Dusche),der Wäscherei Urzinger in Landshut für 10 Paletten mit Hotel und KKH-Wäsche, der Fa. Hartmann aus Herbrechtingen für 4 Paletten mit Inkontinenzartikeln, der Fa. Neumaier-Logistics aus Aschheim für 200 Kartonspende, der Fa. Burkhart aus Heimstetten für med. Hilfsmittel, der Fa. Orth.Med. in Zorneding für elektrische Krankenbetten, Rollstühle, Rollatoren etc.sowie der AWO in Markt Schwaben für Pflegeartikel und auch den zahlreichen Unbenannten.
 
In Mails und Briefen schreiben die Pfarreien sowie die Caritas von Grodno und Vitebsk von der tiefen Dankbarkeit, dem Respekt und der großen Anerkennung für unsere Hilfsaktion.
Sie bitten darum auch nächstes Jahr wieder als Empfänger berücksichtigt zu werden.
 
Zusammen mit Spendern und Helfern können wir das auch 2017 wieder schaffen.
 
Mit besten Grüßen
Leiter der Kinderhilfe Weißrussland
Stefan Seizl

Wir danken allen Spendern und Helfern recht herzlich!!!

Kontakt:

Kinderhilfe Weißrussland
Stefan Seizl

Telefon: 9031620
Mobil:     0170/5767255,
E-mail:   stefan.seizl@web.de