Pfarrverband Kraiburg

Marktplatz 33, 84559 Kraiburg a. Inn, Telefon: 08638-88570, E-Mail: PV-Kraiburg@erzbistum-muenchen.de

Wer war Bischof Bernhard von Kraiburg,
der Staatsmann, Kirchenfürst und Humanist?

Vortrag mit Reinhard Gruber
am Mittwoch, 21.06.2017, 20 Uhr
im Pfarrsaal des Bischof-Bernhard-Hauses, Marktplatz 32, Kraiburg

Vorm Kraiburger Kaufmannssohn zum Doktor des Kirchenrechts, mit Papst und Kaiser auf Augenhöhe, Kanzler von vier Salzburger Erzbischöfen, Humanist, Schriftsteller und Bibliotheksgründer und - heuer vor genau 550 Jahren - zum Bischof von Chiemsee geweiht.

Festgottesdienst am Sonntag, 9. Juli um 10 Uhr in der Marktkirche Kraiburg anläßlich des 550. Jahrestages der Bischofsweihe
von Bischof Bernhard von Kraiburg

9.30 Uhr von der Remise Kraiburg Festzug zum Marktplatz
"Chiemseemesse" von J. M. Haydn mit Chor und Orchester St. Bartholomäus,
nach dem Gottesdienst Stehempfang im Bischof-Bernhard-Haus

Marktfest mit Historienspiel um Bischof Bernhard, den Kraiburger
am 15. und 22. Juli 2017

ab 17 Uhr Bewirtung mit historischem Treiben am Marktplatz
19.30 Uhr Beginn des Historienspiels an der Remise

Hoher Besuch - Ein Historienspiel um Bischof Bernhard, den Krayburger, in Anlehung an das Schauspiel von Georg Lohmeier aus dem Jahr 1977, neu verfasst von Eduard Kästner

Von Schiffsmeistern und Prälaten
Das Kraiburger Bischof-Bernhard-Haus und seine Geschichte

Vortrag mit Reinhard Gruber
am Mittwoch, 11.10.2017 um 20 Uhr
im Pfarrsaal des Bischof-Bernhard-Hauses, Marktplatz 32, Kraiburg

Weinhandelsgeschlechter, aus denen große Persönlichkeiten wie der Chiemseebischof Bernhard von Kraiburg sowie der Probst und Archidiakon Floridus Falk hervorgingen oder Schiffsmeisterfamilien wie die Mayr, Caldera, Thade oder Riedl, die ihr Vermögen als "kurfürstlich-bayerische Leib- und Hofschiffmeister" oder mit Dampfschiffen auf dem Inn verdienten - oder in Kriegszeiten auch wieder verloren.