Pfarrverband Mauern

Hauptstr. 17, 85419 Mauern, Telefon: 08764-224, E-Mail: PV-Mauern@ebmuc.de

Weggottesdienst der Kommunionkinder

Die Weggottesdienste der Kommunionkinder gehören im Pfarrverband Mauern genauso wie die Gruppenstunden zur Vorbereitung auf die Erstkommunion. Am Sonntag, 15. März, fand nun in der Pfarrkirche St. Petrus in Schweinersdorf ein von den Kindern gemeinsam gestalteter Gottesdienst statt. Gleich zu Beginn stellten einige Kinder heraus, wie wichtig teilen und sich gegenseitig zu unterstützen sei. „Wir haben mehr, als wir zum Sattwerden brauchen – in vielen Ländern der Erde hungern Menschen. Das können wir nicht einfach hinnehmen“, zur Bekräftigung der Worte klopften sie an einen leeren Topf am Altar. Gedanken hatten sich die Kinder auch gemacht über Menschen die in schwierigen Zeiten jemanden brauchen, der zu ihnen hält oder aber auch darüber wie man Klassenkameraden in der Schule helfen oder unterstützen könne. Im Johannesevangelium hörten die Gottesdienstbesucher die Geschichte von der wunderbaren Speisung der 5000 mit zwei Fischen und fünf Broten. Ein kleiner Junge sei es gewesen der sich als erster bereitfand, das wenige was er besessen hatte,  mit den anderen zu teilen und am Ende seien von zwei Fischen und fünf Broten alle satt geworden und es seien sogar noch zwölf Körbe übriggeblieben – Jesus habe es fertiggebracht die Herzen der Menschen zu öffnen, so Gemeindereferent Otto Pauer in seiner Ansprache. Am Beispiel der Kerze verdeutlichte Pauer wie sich das Licht vermehre. „Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt, genauso ist es auch mit der Freude die man teilt“. Teile man die Zeit miteinander gewinne die Zeit an Wert – so wie damals die Menschen mit Jesus ihre Zeit geteilt hatten, so der Gemeindereferent. Auch in den Fürbitten beteten die Kinder für ihre Mitmenschen und auch für die armen, kranken und schwachen Menschen. Zum „Vater unser“ bat Pfarradministrator Viktor-Roland Spielauer die Kommunionkinder in den Altarraum, zuvor schenkte er jedem Kind ein Gebetskärtchen. Musikalisch feierlich gestaltet wurde die Feier von der Gruppe Mosaik. Mit dem Kochtopf in der Hand, den Eingangs die Kommunionkinder zur Bestärkung ihrer Bitten verwendet hatten, machte Spielauer am Ende des Gottesdienstes auf das Fastensuppenessen aufmerksam, dass Mitglieder des Pfarrgemeinderates im Pfarrhaus angerichtet hatten. Davon machten dann schließlich viele Besucher gerne Gebrauch. Der Erlös kommt der Moosburger Tafel zu Gute.
Weggottesdienst
Weggottesdienst
Weggottesdienst
Weggottesdienst
Weggottesdienst
Weggottesdienst
Weggottesdienst
Weggottesdienst