St. Petrus Ap.

Schwanhildenstr. 8, 85368 Schweinersdorf, Telefon: 08764-224, E-Mail: PV-Mauern@erzbistum-muenchen.de

Aschermittwochsandacht für Kinder


Feuer
"Kehrt um von ganzem Herzen" stand auf unserer Einladung. Es soll deutlich machen, dass wir uns in der Zeit vor dem Osterfest fragen sollten, ob wir so, wie wir leben, einfach weitermachen können.
"Kehr um" - das ist die Einladung, alte und ausgetretene Wege zu verlassen und Neues, Ungewohntes zu wagen. Es ist die Einladung, sich mit seinen Stärken und Fähigkeiten, aber auch mit seinen Schwächen und Grenzen auseinanderzusetzen.
Gemeinsam überlegten sich die Kinder, was dazu beiträgt, dass wir gut miteinander umgehen können. Sie beschrifteten Herzen mit ihren Vorschlägen. "Wenn man die Herzen betrachtet und durchliest, sehen wir, dass das fast gleich ist mit dem, was Gott uns mit Hilfe der 10 Gebote sagen möchte", so Veronika Klupsch. "Gott sagt: haltet euch an meine Gebote und ihr werdet in Frieden und glücklich miteinander leben". Jedes Kind durfte Gottes Gebote als Erinnerung mit nach Hause nehmen. "Wir haben immer die Möglichkeit uns zu ändern, um glücklicher und zufriedener zu werden".

Vor der Andacht wurden die mitgebrachten Palmbuschen vom Vorjahr verbrannt. "Jeder weiß was übrig bleibt, wenn man etwas verbrennt - Asche. Asche ist wie Staub und Erde, aber Asche ist auch etwas Fruchtbares: vermischt mit Erde gibt es einen guten Dünger für Pflanzen". Das durften die Kinder testen, sie vermischten Erde mit Asche. Jeder bekam einen Blumentopf und durfte diesen mit Erde füllen und Weizenkörner ansähen. Wenn die Kinder gut darauf Acht geben, könnte bis zum Osterfest Ostergras wachsen. Die restliche Asche wurde in die Kirche mitgenommen, mit Weihwasser besprengt und gesegnet. Jedes Kind erhielt das Aschekreuz als Zeichen, sich bewusst zu machen: wir sind aus Erde gemacht.
Wir haben Hände, Füße, Ohren und Augen, damit können wir unsere Umwelt wahrnehmen und uns bewegen. In den Fürbitten beteten die Kinder dafür, dass Gott uns helfe immer darauf zu achten, dass wir damit Gutes tun. Nach dem "Vater unser" lud Veronika Klupsch alle Kinder für Freitag den 18. März um 16:00 Uhr zum Palmbuschen binden ins Pfarrheim Schweinersdorf ein.

Aussaat
Herzen
Kreuz