St. Johannes der Täufer

Hauptstr. 6, 85419 Mauern, Telefon: 08764-224, E-Mail: PV-Mauern@ebmuc.de

Gründonnerstag

Gründonnerstag
Am Gründonnerstag feierten die Gläubigen aus dem Pfarrverband in der Pfarrkirche St. Johannes gemeinsam den Abendmahlgottesdienst. Während der Gottesdienstfeier wurden die kostbaren heiligen Öle, das Katechumenen-Öl, das Chrisam-Öl und das Kranken-Öl, die im Münchner Liebfrauendom geweiht wurden, an den Altar gebracht. Zum Loblied, dem Gloria, erklangen zum letzten Mal bis zur Osternacht die Glocken und die Orgel. Sie schweigen an den Tagen des Leidens und Todes Jesu. An zwölf Gottesdienstbesuchern aus den drei Pfarreien des Pfarrverbandes vollzog Pfarradministrator Viktor-Roland Spielauer in Nachahmung des Vorbildes Jesu die Fußwaschung. Unter diesen zwölf Personen waren auch zwei Asylanten aus Mauern, damit wurden Zeichen der Gemeinschaft, des Respektes und des Glaubens gesetzt. Die Fußwaschung sei Ausdruck dienender Liebe.. Am Ende des Lebens Jesu stand nicht eine große Predigt sondern ein schlichtes Zeugnis, eine zeichenhafte Handlung, so Pfarradministrator Spielauer.
Am Ende des Gottesdienstes wurde das Allerheiligste in einer Prozession gemeinsam mit dem Allerheiligsten aus Mauern und aus Schweinersdorf an einen würdigen Ort außerhalb der Kirche gebracht und das ewige Licht gelöscht. Nach der Übertragung wurde der Altar abgedeckt. Der Tabernakel steht nun bis zur Osternacht offen.
Gründonnerstag
Gründonnerstag
Gründonnerstag
Gründonnerstag