St. Johannes der Täufer

Hauptstr. 6, 85419 Mauern, Telefon: 08764-224, E-Mail: PV-Mauern@ebmuc.de

Festgottesdienst 90 Jahre Kirchenchor Mauern

Jubiläum
Pfarrer Spielauer würdigte den Mauerner Kirchenchor
„Die Kirchenmusik ist wie die kostbare Verwirklichung des Betens mit Leib und Seele, sie beschenkt uns mit einem hörenden Herzen“, sagte Pfarradministrator Viktor-Roland Spielauer in seiner Predigt zum 90-jährigen Bestehen des Mauerner Kirchenchores.  Diesem Anspruch wurde der Mauerner Kirchenchor unter der Leitung von Rainer Elsäßer beim Jubiläumsfest des Chores im höchsten Maße gerecht. Eindrucksvoll und stimmgewaltig erklang die Messe „Missa in G-dur“  von Max Filke für Soli, Chor und Orgel.  Mit den vier Solisten, Stephanie Wagner, Sopran, Alexandra Elsässer, Alt, Anton Rosner, Tenor und Martin Jais, Bass, gestaltete der Kirchenchor einen herausragenden Jubiläumsgottesdient.

Im ersten Jahrtausend der Zeitrechnung sei die Musik als eine Gabe Gottes betrachtet worden, die man als Bestandteil der göttlichen Schöpfung gesehen habe, sagte Pfarrer Spielauer. Er verglich die Kirchenmusik mit einer Perle, die für Glanz und Pracht stehe. Die schöpfungstheologische Deutung der Musik habe sich nicht nur auf die sichtbare Welt bezogen. Musik sei als Abbild der Musik der Engel und des Lobgesangs der Seligen in der Gemeinschaft des Himmels gehört worden. Im ersten Jahrhundert habe der Seher von Patmos eine himmlische Liturgie mit Gesang und Instrumentalmusik gesehen, welche die Größe und Schönheit des Schöpfers verkündeten. Somit könne man die Mitglieder des Kirchenchores als "Diener der Freude" sehen. "Die Wunder, die sich unseren Augen darbieten, sind viel geringer als die Wunder, die wir mit den Ohren wahrnehmen", habe Martin Luther die Musik beschrieben. „Für den großartigen Dienst und für die großen Freuden, die ihr uns immer wieder bereitet“ sprach der Geistliche dem Kirchenchor seinen besonderen Dank aus.

Jubiläum
Langjährige Mitglieder wurden am Ende des Jubiläumsgottesdienstes geehrt
Am Ende des Festgottesdienstes wurden langjährige Mitglieder des Chores mit einer Urkunde des Ordinariats geehrt. Anne-Ilse Krojer erhielt von Pfarradministrator Spielauer und Chorvorstand Kastulus Hagl eine Urkunde für 65 Jahre Mitgliedschaft beim Mauerner Kirchenchor, Anna Bößl wurde für 60 Jahre und Johann Bauer und Kastulus Hagl wurden für 55-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Hans Freiberger erhielt eine Urkunde für 40-jährige treue Mitgliedschaft und Walli Maier für 35 Jahre. Seit 25 Jahren gehören Elisabeth Neumaier, Hilde Oberprieler und Sonja Riedmaier dem Mauerner Kirchenchor an. Alexandra Elsässer wurde für 25-jährige Mitgliedschaft in einem Kirchenchor ausgezeichnet. Chorvorstand Kastulus Hagl dankte allen Sängerinnen und Sängern des Kirchenchores für die langjährige Treue. Es sei etwas Besonderes, dass der Kirchenchor auf eine lange Tradition zurückblicken könne. Als Freude bezeichnete es Hagl, dass der Chor stets Zuspruch und Respekt aus der Bevölkerung erfahre.  Ein Dank galt auch den verstorbenen Chormitgliedern und den Gründungsmitgliedern. „Singen tut der Seele gut“ betonte Hagl und warb mit den Worten „Der Kirchenchor ist keine geschlossene Gesellschaft“ für neue Mitglieder. Ein besonderer Dank ging schließlich an Chorleiter und Organist Rainer Elsässer.  Der engagierte Kirchenmusiker kann in diesem Jahr sein 50 jähriges Dienstjubiläum feiern, dafür wurde ihm eine Urkunde des Ordinariats überreicht. Wertschätzung und Respekt brachte im Namen des Pfarrgemeinderates auch Vorsitzender Helmut Schrafstetter dem Kirchenchor entgegen. Er überreichte Kastulus Hagl eine Spende in Höhe von 1000 Euro aus dem Erlös des diesjährigen Pfarrfestes.
Jubiläum
Für 65-jährige Mitgliedschaft beim Mauerner Kirchenchor erhielt Anne-Ilse Krojer eine Urkunde des Ordinariats.
Jubiläum
Anton Rosner, Stephanie Wagner, Rainer Elsässer, Elisabeth Elsässer, Alexandra Elsässer und Martin Jais