St. Johannes der Täufer

Hauptstr. 6, 85419 Mauern, Telefon: 08764-224, E-Mail: PV-Mauern@ebmuc.de

Pfarrfest 2016

Pfarrfest_Mauern_2016
Seit Jahrzehnten feiert die Pfarrgemeinde Mauern nach dem Festgottesdienst zu Ehren des Kirchenpatrons, des heiligen Johannes des Täufers, im Pfarrgarten ihr  Pfarrfest. Pfarradministrator Viktor-Roland Spielauer erinnere beim Patrozinium in der Pfarrkirche an die Worte aus dem Lukasevangelium. Das Fest der Geburt des Johannes liege nahe an der Sommer-Sonnenwende. Ab diesem Tag werden die Tage kürzer. Wenn sich Zeiten wenden, dann werde einiges anders, so Spielauer. An einer solchen Wende stand Johannes: „An der Wende vom Alten zum Neuen Bund“. Johannes war der letzte Prophet des Alten Bundes. Johannes habe Jesus den Weg bereitet.  Gott sei nicht nur im Vergangenen zu finden, sondern ebenso im Neuen. Gerade an Wendepunkten im eigenen Leben sei es ermutigend, Gott als Begleiter und Ratgeber zu wissen. „ Dass wir dann nicht ängstlich zurückschauen auf das was war, sondern dass wir mit Freude und ganz viel Mut das erwarten, was nun kommt, denn auch dort hat Gott sein Zuhause“.
Der Kirchenchor unter der Leitung von Gabriele Kaspar gestaltete den Festgottesdienst musikalisch und gab mit den Beiträgen einen wunderschönen Rahmen. Erstmals hatte der Chor das Johanneslied zu Ehren des Kirchenpatrons einstudiert und die vielen Gottesdienstbesucher freuten sich über diese musikalische Gestaltung. Im Anschluss an den Gottesdienst kamen die Pfarrangehörigen in großer Zahl in den Pfarrgarten. Dort hielt der Pfarrgemeinderat Rollbraten und Grillspezialitäten bereit. Auch für Kaffee, Kuchen, Torten und Schmalzgebäck war bestens gesorgt. Großen Anklang fand auch die Verlosung. Nachdem sich die Besucher gut eingedeckt hatten mit Losen zogen die drei junge Glücksbringer die Lose und Pfarradministrator Spielauer machte es bei der Ziehung dann auch recht spannend und schließlich konnten die glücklichen Gewinner ihre Preise in Empfang nehmen. Unter der Linde genossen die Pfarrangehörigen ein paar frohe Stunden und sogar  das Wetter hatte gehalten, was der Wetterbericht versprochen hatte – es war trocken bei Temperaturen um die 20 Grad – als alle Gäste gegangen waren und die Pfarrgemeinderäte und ihre Helfer alles wieder aufgeräumt und verstaut hatten, da erst begann es zu regnen – aber da waren alle schon gemütlich zu Hause, um die Spiele der Europameisterschaft zu verfolgen.
Pfarrfest_Mauern_2016
Pfarrfest_Mauern_2016