Kath. Pfarrei St. Konrad - München-Neuaubing
(Pfarrverband Neuaubing-Westkreuz)

Freienfelsstr.5, 81249 München   -   Telefon: 089 / 87 52 66   -   eMail: st-konrad.muenchen@erzbistum-muenchen.de

Die Glocken von St. Konrad

Glocken St. Konrad
Aus der Chronik des Herrn Stadtpfarrers und Geistl. Rats Martin Seitz:

„1957. - Nun hatten wir eine große, geräumige Kirche mit einem 45 m hohen Kirchturm. Aber es fehlten noch die Glocken. Aber auch hier hat Bruder Konrad geholfen. Es fand sich ein Stifter in Dr. Robert Pickl, prakt. Arzt in Mallersdorf. Seine Tochter ist hier in Neuaubing mit dem Justitiar Dr. Wolfgang Rieß verheiratet. Die 4 Glocken in dem Tone cis, e, fis, a wurden von der Glockengießerei Hofweber in Regensburg gegossen mit 30 Ztr., 20 Ztr., 15 Ztr. und 8 Ztr. und kamen in den Samstag Nachmittagsstunden am 2. Februar zur Freude der ganzen Pfarrgemeinde an. Am Sonntag nach dem Feste Mariä Lichtmeß fand durch Sr. Exzellenz Weihbischof Dr. Johann Neuhäusler bei warmen Wetter im Freien die feierliche Weihe statt. In den kommenden Tagen wurden sie unter großer Anteilnahme der Bevölkerung, namentlich Schuljugend, die frei hatte, zum Turm aufgezogen. Der Klang der Glocken hat allgemein Beifall gefunden. Dem verehrlichen Stifter, der ca. DM 36.000,00 für die Glocken ausgab, sei auch hier noch einmal ein herzliches Vergelt´s Gott gesagt. Die große ist der lieben Gottesmutter geweiht, die zweite dem hl. Johannes dem Täufer, die 3. der hl. Elisabeth (Frau Dr. Rieß heißt Elisabeth) und die 4., die Sterbeglocke, dem hl. Joseph."