Kath. Pfarrei St. Konrad - München-Neuaubing
(Pfarrverband Neuaubing-Westkreuz)

Freienfelsstr.5, 81249 München   -   Telefon: 089 / 87 52 66   -   eMail: st-konrad.muenchen@erzbistum-muenchen.de

Skulpturen Klaus Backmund

Die Arbeiten des Künstlers Klaus Backmund

Figur Konrad von Klaus Backmund
Konradsfigur in der Pfarrkirche

Der Künstler Klaus Backmund wurde 1929 in München geboren, studierte in München bei Prof. Henselmann an der Akademie der Bildenden Künste und in Paris an der „Ecole Des Beaux Arts.“ In unserer Neuaubinger Kirche St. Konrad von Parzham sind Arbeiten des jungen Klaus Backmund zu sehen: - acht Türreliefs mit Darstellungen aus der Heiligen Schrift aus Bronze von 1957 - eine Skulptur aus Ahornholz des Kirchenpatrons Bruder Konrad von 1962 - der Deckel des Taufsteins mit der Figur Johannes des Täufers.

Die liturgischen Ausstattungen von bedeutenden Kirchen und Kathedralen sowie größere Skulpturen im öffentlichen Raum in München kann man an Ort und Stelle besichtigen: Zum Beispiel das 1954 geschaffene Relief am Fischbrunnen des Münchner Marienplatzes oder von 1969 eine „Weltkugel", Bronze auf Stein, vor der Hauptschule in Wiesentfelser Straße. Es würde zu weit führen, alle Werke des bedeutenden Münchner Künstlers hier aufzuzählen. Überall in München zeugen Brunnen und Skulpturen des Künstlers von seinem reichen Schaffen. Wer hat noch nicht die Bronzeskulptur des Hl. Korbinian mit Bär vor dem Erzbischöflichen Ordinariat gesehen? Oder den Brunnen mit einer Bronzeplastik Daniels in der Löwengrube in der Nymphenburger Straße? Im Liebfrauendom findet man ein Bronzerelief Papst Johannes Pauls II. von 1995.

In unzähligen weiteren Kirchen in München und Umgebung, sowie in anderen Regionen Bayerns und ganz Deutschlands sieht man Werke von Klaus Backmund. Besonders hervorstechend ist seine sakrale Ausstattung des Kaiserdoms von Bamberg mit Hauptaltar, Ambo, Chorgitter, Altargerät, Krypta-Altar und weiteren Details aus den Jahren 1974 bis 2004.

In Kooperation mit dem Erzbischöflichen Kunstreferat fand im Oktober 2009 eine Ausstellung von Skulpturen des Künstlers Klaus Backmund aus den Jahren 1954 bis 2009 mit dem Titel „Klaus Backmund - Menschsein geformt" statt. Es wurden ausgewählte Arbeiten, vorwiegend in Bronze gegossene Kleinplastiken von Klaus Backmund gezeigt.
Türgriffmotiv von Klaus Backmund

Türgriffmotiv an der Kirchentüre von St. Konrad

Taufbecken von Klaus Backmund

Figur auf dem Taufbecken von St. Konrad