Kath. Pfarrei St. Lukas - München-Westkreuz
(Pfarrverband Neuaubing-Westkreuz)

Aubinger Straße 63, 81243 München   -   Telefon: 089 / 8204711-0   -   eMail: St-Lukas.Muenchen@ebmuc.de

Caritas Sammlungen in St. Lukas München

Caritas Symbol
Liebe Mitchristen,
sehr geehrte Damen und Herren,

jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst macht die Caritas auf ein aktuelles Problem in unserer Gesellschaft aufmerksam. Es sind immer noch viele Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche in unserer Umgebung, die in einer seelischen und finanziellen, tiefen Not stecken und dabei auf fremde Hilfe angewiesen sind. Sei es aufgrund familiärer und persönlicher Krisen, sei es unter zunehmender Arbeitslosigkeit bedingt durch die jetzige weltweite Wirtschaftskrise. Manche verzweifeln und verlieren jede Kraft, um neue Auswege aus der Misere zu suchen.

Das Schicksal der Menschen hat auch Jesus nicht kalt gelassen. Er zeigte nicht nur sein Verständnis für ihre Not sondern er half den Betroffenen in der Tat. Er gab ihnen neue Hoffnung. In seinem Sinne könnten auch wir einwenig mehr Licht und Liebe in die Dunkelheit der Menschen hineintragen und damit ein Zeichen der Hoffnung setzen. Deshalb wollen wir in der Zusammenarbeit mit der Caritas ein Zeichen für Menschen in Not durch konkrete Hilfe setzten, auch wenn diese nur ein Tropfen auf den heißen Stein zu sein scheint. In St. Lukas suchen viele Menschen nach Hilfe und Unterstützung. Es ist nicht das fehlende Geld allein, das die Not der Menschen ausmacht. Die soziale Ausgrenzung ist unter anderem auch an manchem Lebensschicksal schuld.

Damit die Caritas und unsere Pfarrei St. Lukas den Menschen in Not auch weiterhin helfen können, darf ich Sie um Ihre Spende bitten. Wenn Sie unsere ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammler nicht antreffen, können Sie ihre Spende im Pfarrbüro St. Lukas, Aubinger Straße 63, 81243 München, abgeben oder auch auf das Konto überweisen:

Kath. Kirchenstiftung St. Lukas, Kto.-Nr. 66-188848, BLZ 701 500 00, Stadtsparkasse München, Stichwort „Caritas“.

Auf Wunsch wird Ihnen eine Spendenquittung ausgestellt.

Die Karitassammlungen werden, wie schon am Anfang gesagt, zwei mal jährlich durchgeführt. In St. Lukas sind es 25 bis 30 Caritassammlerinnen, die sich ehrenamtlich für das Wohl der sozial Benachteiligten einsetzen. Dieser Einsatz verdient Anerkennung und Respekt. Die Sammlungen werden nach folgender Regelung aufgeteilt und eingesetzt. Insgesamt 60 Prozent der Sammlungen werden an die Caritas weitergeleitet und die restlichen 40 Prozent bleiben in unserer Pfarrgemeinde, damit wir den Bedürftigen helfen können. Es sind zahlreiche Menschen, Frauen und Männer aber auch Kinder, die in St. Lukas um Hilfe bitten. Die Sammlungen allein würden nicht ausreichen, um den Bedarf decken zu können. Deshalb organisieren und veranstalten wir einige Konzerte im Laufe des Jahres. Mit dem Erlös können wir dann gezielt manchen Personen entgegen kommen, damit diese aus ihrer Frustsituation herausfinden.

Ich bedanke mich für Ihren Beitrag und für jede Hilfe, die Sie für unsere Mitmenschen leisten. Nun wünsche ich Ihnen gute Gesundheit sowie viel Erfolg im alltäglichen Leben.