St. Michael

Dorfstr. 6, 83080 Reisach, Telefon: 08033-3084-12, E-Mail: St-Michael.Niederaudorf-Reisach@erzbistum-muenchen.de

MERKBLATT FÜR DIE ANGEHENDEN BRAUTPAARE, DIE AUF DEM GEBIET UNSERER KURATIE KIRCHLICH HEIRATEN MÖCHTEN

Um PDF-Dateien anzuzeigen, können Sie hier kostenlos den Adobe Reader herunterladen:

get.adobe.com/de/reader/
  Kath. Kuratie St. Michael Klosterweg 20
83080 Oberaudorf
Tel. 08033-3021613
Mo und Do 8-12 Uhr
Mail: St-Michael.Niederaudorf-Reisach@ebmuc.de

Merkblatt für Brautpaare, die auf dem Gebiet unserer
Kuratie St. Michael kirchlich heiraten möchten
 
TRAUKIRCHEN
 
Auf unserem Pfarrgebiet stehen Ihnen vier Kirchen zur Verfügung
 
Klosterkirche Reisach
Dorfkirche St. Michael in Niederaudorf
Bergkirche St. Josef in Wall
Almkirche St. Leonhard in Grafenherberg (Nähe Oberes Sudelfeld)
 
Achtung: Bitte beachten Sie, dass in Privatkapellen keine Trauungen möglich sind!
 
Ø     Bitte zuerst den Trauungstermin mit dem Pfarramt ausmachen, dann mit dem Gasthaus!
 
WAS MÜSSEN SIE TUN
Wenn Sie bei uns kirchlich heiraten möchten, sollen Sie entweder beide oder zumindest eine/r von Ihnen katholisch sein. Für rein evangelische oder andersgläubige Paare stehen unsere Kirchen grundsätzlich nicht zur Verfügung. Fragen Sie rechtzeitig bei uns nach einem freien Termin für Ihre kirchliche Trauung.
 
Nun setzen Sie sich mit dem Pfarrer Ihres Wohnortes in Verbindung. Dieser ist für die Ehevorbereitung zuständig. Er wird mit Ihnen das Ehevorbereitungsprotokoll erstellen. Dazu brauchen Sie neu ausgestellte Taufscheine, die nicht älter als ein halbes Jahr sind. Sie erhalten diese von den Pfarrämtern, wo sie getauft worden sind. Das gilt auch für den evangelischen Partner. Wenn Sie schon standesamtlich verheiratet sind, nehmen Sie eine Kopie von der standesamtlichen Trauung mit. Wenn Sie kurz vor der kirchlichen Hochzeit standesamtlich heiraten, fügen Sie die Kopie davon noch vor der kirchlichen Trauung bei.
Beim Brautgespräch sagen Sie ihrem Pfarrer, dass sie auf dem Gebiet unserer Kuratie heiraten möchten. Die genaue Adresse ist:
 
Katholische Kuratie St. Michael Niederaudorf-Reisach
Klosterweg 20
83080 Oberaudorf
Tel. 08033-3021613 (Mo und Do von 8-12)
Mail: St-Michael.Niederaudorf-Reisach@ebmuc.de
 
Wenn Sie einen eigenen Geistlichen haben, der Sie trauen soll, nennen Sie bitte beim Brautgespräch seinen Namen. Wenn das Ehevorbereitungsprotokoll ausgefüllt ist, werden die Papiere zu uns geschickt. Dann erst machen wir miteinander einen Termin aus, um alle Einzelheiten zu Ihrer kirchlichen Trauung zu besprechen.
 
KIRCHLICHE TRAUUNG
Bei Ihnen liegt die Entscheidung, ob Ihre kirchliche Trauung im Rahmen einer Brautmesse mit Eucharistiefeier oder eines feierlichen Wortgottesdienstes gefeiert werden soll.
 
Lesungen und Fürbitten
Machen Sie sich Gedanken über die biblischen Texte, die Ihnen wichtig sind und die Sie bei der Trauung vorgetragen haben möchten. Bei der christlichen Trauung ist es selbstverständlich, dass mindestens eine Lesung aus der Bibel entnommen wird. Versuchen Sie auch, Fürbitten für diese Ihre Feier zu formulieren. Wenn Sie in dieser Hinsicht Hilfe brauchen, stehen wir Ihnen mit unseren Vorschlägen gerne zur Verfügung.
Es wäre natürlich schön, wenn jemand von Ihren Gästen Lesung, sowie Fürbitten vortragen würde.
 
Musik
Überlegen Sie sich auch, welche Musik Sie bei Ihrer Trauung gerne hätten. Bedenken Sie dabei, dass die Musikstücke und Lieder dem kirchlichen Charakter entsprechen sollen. Bei uns ist es üblich, dass sich Brautleute selber um die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes kümmern und diese mit den Organisten und Solisten selber auch ausmachen.
Bei der Vermittlung der Musiker sind wir Ihnen gerne behilflich. Tel. 08033 / 3021613 
 
Wenn Sie sich für einen Musiker entschieden haben, so soll er mit uns Kontakt aufnehmen, damit wir Bescheid wissen, wann er zu uns zur Probe kommt und dann auch zur Hochzeit. Es ist wichtig, weil die Kirche, bzw. Chorempore aufgesperrt werden muss.
 
Blumenschmuck:
Bitte sprechen Sie mit uns ab, wenn Sie selbst oder eine von Ihnen beauftragte Firma unsere Kirchen vor der Trauung schmücken soll.
 
Eigener Geistlicher
Wenn Sie einen eigenen Geistlichen Ihres Vertrauens haben, so soll er folgendes berücksichtigen:
Für die Trauung soll er eigene liturgische Kleider  mitbringen. Es wäre natürlich wünschenswert, wenn er vor der Trauung mit uns Kontakt aufnehmen würde.
 
KOSTEN
Nach Ihrer kirchlichen Trauung wird Ihnen von unserem Pfarrbüro eine Rechnung ausgestellt. Die Gebühr für die Trauung, Kirchennutzung und die Verwaltung beträgt 85,00 €. Die Kosten für den Blumenschmuck und für die Musik regeln Sie selber mit den Betroffenen.
Bei den Trauungen wird auch eine Sammlung durchgeführt. Sie ist für den Erhalt unserer Kirchen bestimmt.
Nach der Trauung sammeln die Ministranten nach einem alten Brauch noch einmal am Ende der Feier. Dieses Geld wird für die Ministrantenarbeit verwendet.
 
Wenn bei einer Trauung mit eigenem Geistlichen in den Bergkirchen kein Mesner dabei ist, so bitten wir Sie höflich darum, eine Sammlung für unsere Kirche unter Ihren Gästen durchzuführen und dann das Geld in der Sakristei zu lassen.
  
NACH DER TRAUUNG
Nach Ihrer kirchlichen Trauung wird diese in unsere Matrikelbücher eingetragen. Wenn Sie ein Stammbuch haben, lassen Sie uns, zusammen mit der standesamtlichen Bescheinigung über die Eheschließung, auch die Seite „Kirchliche Trauung“ aus Ihrem Stammbuch zukommen. Diese Seite wird bei uns im Pfarrbüro ausgefüllt und zusammen mit der Rechnung an Sie zurückgeschickt.
 
ANDERE BESTIMMUNGEN UND BEMERKUNGEN
Das Fotografieren und Filmen ist bei den Trauungen nicht verboten. Wir bitten Sie jedoch, für diese Arbeit eine Person zu beauftragen, damit im Altarraum kein unnötiges Gedränge entsteht.
 
Es ist nicht erlaubt, in unseren Kirchen irgendwelche Blumenblätter, Reiskörner oder Ähnliches zu streuen. Haben Sie dafür Verständnis, dass wir nicht genügend Personal zur Reinigung haben und dass solche Aktionen auch den alten Boden in den Kirchen stark beschädigen.
 
Es ist auch strengstens verboten, bei schlechtem Wetter Sektempfänge in den Kirchen oder auch im Vorraum unserer Kirchen zu veranstalten (es ist leider bereits vorgekommen, dass in der Kirche Alkohol getrunken und sogar geraucht wurde!!!). Das Gleiche gilt auch für die Lagerung der Getränke und des Knabberzeugs für den nachfolgenden Stehempfang in den Kirchen, in den Vorkirchen und in der Sakristei. Bewahren Sie bitte den sakralen Charakter unserer Kirche. Soweit es geht, veranstalten Sie bitte keine Stehempfänge in der Nähe unserer Kirchen. Erstens, weil es nach den Trauungen öfters auch andere Veranstaltungen in unseren Kirchen geben kann. Zweitens haben wir an unseren Kirchen keine sanitären Einrichtungen (Ausnahme Reisach).
 
Wenn Sie in unserer Bergkirche in Wall heiraten möchten, denken Sie daran, dass es dort wenig Parkmöglichkeiten gibt. Bilden Sie daher Fahrgemeinschaften, damit Sie den regen Verkehr auf dieser Bergstrasse nicht gefährden.
 
Wir raten Ihnen ab, Hefte für Ihre Trauung anzufertigen, Die Kirchenlieder, die normalerweise von allen Feiernden mitgesungen werden, stehen im Gotteslob. Die Liederbücher befinden sich in jeder Kirche. So sparen Sie sich die Arbeit und auch das Papier.
 
Wir bitten Sie, diese unsere Eigenheiten und Bestimmungen einzuhalten. Nur in der gegenseitigen Achtung und Mitarbeit ist es möglich, dass Sie eine würdige und schöne Hochzeitfeier in unserer Pfarrgemeinde erleben. Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen bei Ihren Vorbereitungen und stehen Ihnen gerne bei weiteren Fragen zur Verfügung.
 
Kath. Kuratie St. Michael Niederaudorf-Reisach
Tel.: 08033-3021613
 
Kirchenverwaltung Niederaudorf-Reisach       
  
P. Richard Basta OCD
Pfarradministrator