St. Michael

Dorfstr. 6, 83080 Reisach, Telefon: 08033-3084-12, E-Mail: St-Michael.Niederaudorf-Reisach@erzbistum-muenchen.de

Mit Jesus zur Erlösung der Welt

Papst Franziskus lang

Tagesgebet des Gebetsapostolats
(Zu beten in Verbindung mit den Gebetsanliegen des Heiligen Vaters)
Gott, unser Vater,
vor Dich bringe ich diesen Tag;
meine Gebete und meine Arbeit,
Leiden und Freuden,
vereint mit Deinem Sohn Jesus Christus,
der nicht aufhört,
sich Dir in der Eucharistie
zur Erlösung der Welt darzubringen.
Der Heilige Geist,
von dem Jesus erfüllt war,
lenke mich und schenke mir die Kraft,
heute Deine Liebe zu bezeugen.
Mit Maria,
der Mutter unseres Herrn und der Kirche,
bete ich besonders in der Meinung
des Heiligen Vaters für diesen Monat,
dass …(hier folgen die jeweiligen Gebetsmeinungen des Papstes)

Wenn wir beten, dann vereinen wir uns mit der ganzen KircheGottes und dies kommt in besonderer Weise auch in der Gemeinschaft und Einheitder Gebetsmeinungen zum Ausdruck.

Papst Franziskus u. Papst Benedikt

Die „Kongregation für die Evangelisierung der Völker“ ist zuständig für die Erarbeitung der jährlichen „Gebetsmeinungen des Heiligen Vaters“.

Dabei werden aus Listen mit Vorschlägen die monatlichen Intentionen immer weiter eingegrenzt, bis 12 Gebetsmeinungen feststehen, die sich aufteilen in die Allgemeine Gebetsmeinung und die Missionsgebetsmeinung. 

Diese Schlussauswahl wird dann dem Papst vorgelegt.  Um die Gebetsmeinungen rechtzeitig für den Druck (z.B. für liturgische Kalender, Direktorien der Bistümer …) herauszugeben, stehen sie bereits im März des Vorjahres zur Verfügung. Darum sind sie auch auf allgemeine Anliegen ausgerichtet und können keinen aktuellen Bezug zum Weltgeschehen im engeren Sinn bieten. 

Gebetsmeinung des Papstes für Monat Dezember 2016

Wir beten zu Gott, unserem Vater,

1. Der Skandal, dass Kinder als Soldaten missbraucht werden, soll weltweit ausgeschlossen werden.

2. Die Völker Europas mögen an Hand des Evangeliums wiederentdecken, welche Freude und Hoffnung dem Leben innewohnt.