Pfarrverband Obertaufkirchen

Kirchplatz 3, 84419 Obertaufkirchen, Telefon: 08082-93100, E-Mail: PV-Obertaufkirchen@erzbistum-muenchen.de
Filialkirche Rottenbuch Aussenansicht

St. Johannes Baptist Rottenbuch

Die kleine, aber hohe Kirche in Rottenbuch ist ein romanischer Bau aus dem 13. Jh.. Sie weist ein besonders starkes Mauerwerk von über 2 Metern Stärke auf, das in der Südwand eine in der Mauer liegende schmale Treppe aufweist, die zu dem Dachreiter an der Westseite hinaufführt. Der Einstieg zur Treppe befindet sich in Emporhöhe. Das annähernd quadratische Langhaus besitzt zwei Joche mit einem leicht spitzbogigen Kreuzgewölbe, aber ohne Gewölberipppen. Im Osten schließt sich eine fast halbkreisförmige Apsis an. Die Fenster wurden in der Barockzeit sicherlich vergrößert. Der Choraltar ist eine schwungvolle und zugleich feingliedrige Arbeit aus der Zeit des Rokoko, wohl um 1765 entstanden. Erst in späteren Jahrhunderten wurde die Sakristei etwas eigenwillig und in schräg seitlicher Richtung an den Chor angebaut.