Pfarrverband Ottobrunn

St. Albertus Magnus | St. Otto

Pfarrgemeinderatswahl St. Albertus Magnus 2014

Logo PGR-Wahl 2014
Für die Neuwahlen der Pfarrgemeinderäte in unserer Diözese am 16. Februar 2014 wurde erstmalig in St. Albertus Magnus und St. Otto eine allgemeine Briefwahl durchgeführt. Diese war mit einem erheblichen Vorbereitungsaufwand verbunden, führte aber zu einer deutlich höheren Wahlbeteiligung.
Wahlausschreibung und Wahlinformationen
Die Pfarreiangehörigen wurden per Aushang in den Schaukästen, im Pfarrbrief und Information auf dieser Website benachrichtigt:
Am 16. Februar 2014 finden in unserer Diözese die Neuwahlen der Pfarrgemeinderäte statt. [Ein Hinweis auf weitere allgemeine Informationen unter www.pfarrgemeinderatswahl-bayern.de ist zwischenzeitlich abgeschaltet.]
Derzeit können sich noch Kandidaten zur Wahl aufstellen lassen. Hierzu genügt eine formlose Meldung im Pfarrbüro oder der Einwurf eines Namen-Kärtchens in die in der Kirche aufgestellten "PGR-Wahl 2014" - Boxen. Dort können Sie auch Ihnen geeignet erscheinende Personen vorschlagen. Termin: Möglichst bis 24. Januar!
Wir bitten sie, die spezifische Wahlordnung für die Pfarrei St. Albertus Magnus ( siehe unten) zu beachten.

Erstmalig ist auch die allgemeine Briefwahl möglich; d.h. Sie erhalten persönlich die Wahlunterlagen zugestellt und können Ihre Wahlentscheidung per Post oder durch eigenhändige Abgabe in der Kirche treffen. Hierzu sind Sie als Pfarreiangehöriger in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Sollten Sie nicht im Pfarrsprengel wohnen, sich aber dieser Pfarrei zugehörig fühlen, besteht auch die Möglichkeit der Aufnahme ins Wählerverzeichnis von St. Albertus Magnus.
Hierzu ist dem Pfarrbüro ein Antrag (liegt in der Kirche auf oder finden Sie nachfolgend zum downloaden) zuzuleiten.

Wahllokal

Das Wahllokal für den Pfarrgemeinderat in in St. Albertus Magnus ist geöffnet
am Samstag, 15. Februar von 18:00 - 20:00 Uhr
und Sonntag, 16. Februar von 8:30 - 12:00 Uhr

Bitte die übersandten Wahlunterlagen mitbringen!

Kandidaten und Ergebnis der PGR-Wahl 2014

Wahlergebnis

Wahlberchtigte: 1863
Wähler: 504
Wahlbeteiligung: 27,05 %

In den PGR gewählt wurden:
1. Hopf A. (304 Stimmen)
2. Schwarz G.(302)
3. Hopf F. (294)
4. Modrow-Lange (260)
5. Gossner (254)
6. Schwarz C. (244)
*) Scattaglia (234)
7. Meier (227)
8. Hoffelner (226)

Nicht gewählt wurden:
9. Dill (221)
10. Klebel (221)
11. Meissonier (183)
12. Schoeneich (169)

*) konnte die Wahl
aus persönlichen Gründen
nicht annehmen
Auswertung
  • Von 8 PGR-Mitgliedern haben 6 wieder kandidiert.
  • 2 haben nicht mehr kandidiert (Lang,Weber).
  • 4 von 6 sind wiedergewählt worden (Schwarz G., Schwarz C., Scattaglia bzw. Hoffelner, Meier).
  • 1 ist nicht mehr gewählt worden (Dill).
  • 1 konnte die Wahl nicht annehmen (Scattaglia)
  • 4 neue Mitglieder wurden gewählt (Hopf A., Hopf F., Modrow-Lange, Gossner).
  • 2 wurden hinzuberufen (Dill, Klebel)
  • 6 Frauen und 4 Männer im PGR
  • Ältestes Mitglied ist 81 Jahre (Meier).
  • Jüngstes Mitglied ist 17 Jahre (Hopf F.).
  • Durchschnittsalter beträgt 54 Jahre.
  • 2 Mitglieder in Ausbildung (Hopf F., Schwarz C.)
  • 4 Mitglieder in Rente (Meier, Klebel, Dill, Modrow-Lange)
  • 4 Mitglieder berufstätig (Gossner, Hoffelner, Hopf A., Schwarz G.)
  • 1 Mitglied ist auch in der KV (Meier)

zurück zu Pfarrgemeinderat