Pfarrverband Ottobrunn

St. Albertus Magnus | St. Otto

Presseinformationen Archiv 7/2013 - 9/2013

18. 09. 2013 - Pfarrverband Ottobrunn pilgerte nach in Altötting 
Am 18.09.2013 fuhr der Bus mit 36 Wallfahrern um 8,15 h an der St.-Otto-Kirche ab - bei strömendem Regen. Mit dem ge-
Wallfahrt Altötting 2013
Ottobrunner Wallfahrer vor der Kapuzinerkirche Altötting
meinsam im Bus gebeteten Rosenkranz und einem Rundgang über den Kapellenplatz hatte man sich eingestimmt: Um 11 h wurde in der Kapuzinerkirche St. Konrad mit einer anderen Pil-gergruppe die Eucharistie gefeiert. Nach dem Mittagessen und individuellen Besuchen der Gnadenkapelle traf man sich wieder in St. Konrad, wo zunächst die erworbenen Andachtsgegenstän-de geweiht wurden; danach hielt Gemeindereferentin Christine Stauß eine Andacht mit Betrachtungen zum „Ave Maria“.  Die Lie-der „Gegrüßet seist du Königin“ und „Maria dich lieben“ begleite-te Christoph Koscielny, der sich auch auf die Wallfahrt gemacht hatte, auf der Orgel. Die Rückfahrt führte über Haag, wo man bei Kaffee und Kuchen noch eine Pause machte, bevor der Bus be-reits etwas nach 17 h in Ottobrunn ankam. Gemeindereferentin Stauß dankte im Namen der Wallfahrer/innen dankte Therese Hörsgen für Organisation und Leitung der Fahrt, die allen trotz des fast unaufhörlichen Regens in Erinnerung bleiben wird.
(22.09.2013, Stiebler)


18. 09. 2013 - Buswallfahrt nach Altötting
Am Mittwoch, 18.09.2013, findet die traditionelle Wallfahrt der Pfarrei St. Otto gemeinsam mit St. Albertus-Magnus statt. Abfahrt um 8,15 Uhr an der St.-Otto-Kirche, Rückkehr gegen 18,00 Uhr. Die Pilgermesse wird gemeinsam mit einer anderen Gruppe um 11 Uhr in St. Konrad gefeiert. Nach dem individuellen Mittagessen wird Gemeindereferentin Christine Stauß um 14 Uhr die Andacht ebenfalls in St. Konrad halten. Ein individueller Besuch in der Gnadenkapelle ist möglich. Die Rückfahrt erfolgt über Altenmarkt/Baumburg, wo auch Kaffeepause gemacht wird. Der Preis beträgt je nach Anzahl der Teilnehmer ca. € 12,-- und wird im Bus kassiert. Es sind noch Plätze frei! Anmeldungen ab sofort bis 16. September bei Frau Therese Hörsgen, Tel.: 6093809.
(03.09.2013, Stiebler)

07. 09. 2013 - Ottobrunner Ökumene auf dem Ottostraßenfest
Seit 1999 gibt es den „Arbeitskreis Ökumene Ottobrunn“, der die ökumenischen Gottesdienste auf der Maderweise (bei Regen in der Michaelskirche) vorbereitet und durchführt. Weitere ökumenische Zeichen und Aktivitäten sind die Ökumene-Glocke, ökumenische Reisen, das ökumenische Friedensgebet, Ökumene-Fahnen und Schals. Im Juni 2013 wurde ein Ökumene-Brief der Christlichen Gemeinden in Ottobrunn, Hohenbrunn und Neubiberg herausgebracht.
Ökumenestand auf dem Ottostraßenfest
All das wurde auf dem Ottostraßenfest im September 2013 einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt: Angehörige der einzelnen Pfarreien hatten gemeinsam einen nicht zu übersehenden Stand aufgebaut mit Fotos ihrer Kirchen sowie deren Gruppierungen und Aktionen. Außer der Michaelskirche und den Pfarrverbänden Ottobrunn sowie Vier Brunnen beteiligte sich auch die Freie evangelische Gemeinde München-Südost. Mitarbeiter der Michaelskirche hatten ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder und Jugendliche vorbereitet. Vertreter der einzelnen Pfarreien standen für Informationen bereit und luden aus aktuellem Grund zum Friedensgebet für Syrien nach St. Magdalena ein. Der Hinweis eines Passanten: „Warum habt Ihr so etwas nicht schon längst gemacht?“ bestätigte den Initiatoren, auf dem richtigen Weg zu sein. Weitere Informationen unter www.oekumene-ottobrunn.de . (27.09.2013, Stiebler)
     

Kräutersegen in St. Otto
Pf. Joseph Galea beim Kräutersegen
15. 08. 2013 - Kräutersegen an Maria Himmelfahrt in St. Otto
Einem alten Brauch folgend segnete Pfarrer Joseph Galea (Urlaubsvertretung aus Malta) nach dem Pfarrgottesdienst an die 150 Kräutersträußchen. Sie waren von 12 Mitgliedern des Frauenkreises in insgesamt zwei Stunden aus verschiedenen Kräutern – Königskerze, Lavendel, Schafgarbe, Salbei, Estragon, Pfeffer- und Katzenminze, Zitronenmelisse, Frauenmantel, Petersilie, Majoran, Himbeer- und Erdbeerblättern, Oregano, Johanniskraut, Thymian und Labkraut - sorgfältig gebunden worden. In der Kirche, für deren farbenfreudigen Blumenschmuck mit Gladiolen und Astern Mariele Lang und Hildegard Kobler gesorgt hatten, stand der Kräutersegen in Körben gegen Spenden für die Besucher bereit.
(15.08.2013, Stiebler)

15. 08. 2013 - Kräuterweihe an Himmelfahrt
Nach altem Brauch werden am Fest Mariä Himmelfahrt Kräuter zu Sträußchen gebunden und geweiht. Im christlichen Verständnis soll die Weihe der Heil- und Küchenkräuter verdeutlichen, dass Gott uns die Heilkräfte der Natur geschenkt hat. In St. Albertus Magnus findet die Kräuterweihe am Donnerstag, den 15. August nach der Eucharistiefeier um 10.30 Uhr statt. Spenden beim Erwerb der geweihten Kräuter kommen der Mission zugute. (09.08.2013, Dill)

Abbruch und Einbau einer neuen Küche im Pfarrheim St. Otto
Fleißige Helfer beim Abbau vor dem gefüllten Container
04. 08. 2013 - Auf- und Abbruch in St. Otto
Bei hochsommerlichen Temperaturen waren 15 Helfer im Einsatz, die innerhalb von zwei Stunden die Hauptküche (neben dem Pfarrsaal) und die Jugendküche im Keller des Pfarrheims abbauten. Ein Container wurde gefüllt und damit Platz für Neues geschafft.
In den Sommerferien erfolgt nun die Sanierung der Räume und der Aufbau einer neuen Pfarrküche, die die beiden alten ersetzen wird. Die Gewerke werden überwiegend von örtlichen Firmen erbracht. Die Kosten werden je zur Hälfte von Ordinariat und Pfarrei getragen, weshalb Spenden für die neue Küche von St. Otto jederzeit willkommen sind.
(04.08.2013, Stiebler)

Sopransolist Schöfbeck bei Benefizkonzert am 14.07.2013
28. 07. 2013 - Kirchenmusik in St. Otto
Am 28. Juli 2013, dem letzten Sonntag vor den Ferien, wird um 10,30 h in St. Otto die Messe mit dem Reisesegen gefeiert. Musikalisch gestalten Kirchenchor und Kinderchor den Gottesdienst. Unter Leitung von Christoph Koscielny wird die vierstimmige Missa in G op. 80 von Karl Kempter (1819-1871) für Chor, Soli und Orgel aufgeführt mit Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictus und Agnus Dei. Solisten sind der neunjährige Luis Schöfbeck (Sopran), Renate Vierthaler (Alt) und Christoph Koscielny (Tenor). An der Orgel: Christoph Koscielny. Änderungen vorbehalten!
(19.07.2013, Stiebler)




Auf dem Foto: Der neunjährige Sopransolist Luis Schöfbeck

14. 07. 2013 - Neue Ministranten für St. Otto
Neue Ministranten in St. Otto
Am 14. Juli 2013 wurden in der St.-Otto-Kirche im Sonntagsgottesdienst die neuen Ministranten eingeführt. Von 44 Erstkommunionkindern – bei 3.300 Pfarreimitgliedern - konnte Gemeindereferentin Christine Stauß 13 für den Ministrantendienst begeistern: vier Mädchen und neun Buben. Sie wurden namentlich vorgestellt und von Pfarrer Oliver Schütz, der den Pfarrverband Ottobrunn zur Zeit priesterlich betreut, gesegnet. In ihrer Predigt sprach Frau Stauß über die Bedeutung des Ministrantendienstes, über Verantwortung, Vertrauen und Ernst der Aufgaben, die sie in Zukunft bei den Gottesdiensten übernehmen. Einige der Neuen trugen dann auch die Fürbitten vor. Sie werden in Zukunft an der Seite des Priesters im Einsatz für die Kirchengemeinde tätig sein, wofür sie lauten Applaus erhielten. (15.07.2013, Stiebler)

Auf dem Foto: die neuen Ministranten (*), zusammen mit ihren älteren „Amtskollegen“, sowie Gemeindereferentin Christine Stauß und Pfarrer Oliver Schütz
1. Reihe v.l.
Benedikt Machtl*, Lorenz Schmidt*, Christian Schrick*, Jan-David Zimpelmann, Elisabeht Sydow
2. Reihe v.l.
Ludwig Engl*, Caterina Zimpelmann*, Valentin Brantl*, Pia Ludwig*, Alexandra Weidenthaler*, Arnold Wöhrmann*, Tamara Dees*
3. Reihe v.l.
Gemeindereferentin Christine Stauß, Veronika Pielmeier, Katherina Mempel, Benedikt Pielmeier, Colin Weyh* und Pfarrer Oliver Schütz.

Benefizkonzert für den Ottobrunner Tisch
Finale mit Christoph Koscielny: "Komm, Herr, segne uns!"
14. 07. 2013 - Blumen für den Dirigenten
Das Benefizkonzert zugunsten des Caritas Tisches München Südost in der Kirche St. Albertus Magnus am 14. Juli 2013 war ein großer Erfolg. Die Musikgruppen des Pfarrverbandes Ottobrunn hatten in zwei Stunden die volle Bandbreite ihres Könnens gezeigt. Mitgewirkt haben die Kirchenchöre von St. Otto und St. Albertus Magnus (letzterer unter Barbara Klose), der Kinderchor, die Jugendband, der Gospelchor „sound of spirit, sowie der 4Thaler-3Gesang. Instrumentalsolisten waren der sechsjährige Dennis Savintsev (Violine), die 12-jährige Leslie Lührs (Saxophon), Jakob Walter (Gitarre) sowie Organist Christoph Koscielny . Als Solosänger gab der neunjährige Luis Schöfbeck sein Debut, und wie seine Karriere möglicherweise weitergehen könnte, hörte man bei den Auftritten des Mexikaners Gustavo Castillo-Estrada, der gerade an der Münchner Hochschule für Musik sein Diplom als Bass-Bariton gemacht hatte.
Für Idee und Ausführung des Konzerts zeichnete der beliebte und vielseitige Kirchenmusiker Christoph Koscielny verantwortlich; zum Dank wurde ihm von Theo Säugling, dem Moderator des Abends, eine riesige Blumenschale überreicht.
Grund zu großer Freude gab es erst recht bei den ehrenamtlichen Helfern des Ottobrunner Tisches. Als Vertreterin der Caritas hatte Silvia Treitinger zu Beginn des Konzerts diese Aktivitäten kurz vorgestellt: über 300 Personen – darunter 120 Kinder – können an den Ausgabestellen in Ottobrunn, Höhenkirchen und Aying durch den Einsatz von 80 Ehrenamtlichen wöchentlich mit Lebensmitteln versorgt werden. Die etwa 80 Konzertbesucher hatten viel mehr als die „biblischen sieben Körbe“ gespendet, das sind 6 Kisten, eine Palette und ein Karton mit Lebensmitteln und eintausend € in bar. An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank allen Mitwirkenden und Konzertbesuchern! (15.07.2013, Stiebler)

Kinderchor des PV in St. Otto
Kinderchor mit Chorleiter Christoph Koscielny
14. 07. 2013 - Benefizkonzert zugunsten des Ottobrunner Tisches
Am Sonntag, 14. Juli 2013, laden die Musikgruppen des Pfarrverbandes Ottobrunn um 18 h zu einem Konzert in der Kirche St. Albertus Magnus ein. Mitwirkende sind die Kirchenchöre von St. Otto und St. Albertus Magnus, der Kinderchor, die Jugendband und der Gospelchor „sound of spirit, sowie junge Gesangs- und Instrumentalsolisten: Luis Schöfbeck aus dem Kinderchor (9 Jahre), Dennis Savintsev, Violine (6 Jahre), Leslie Lührs, Saxophon, Franziska Hopf, Querflöte, Florian Pfeiffer, Trompete und der Bariton Gustavo Castillo-Estrada, der gerade sein Gesangstudium an der Musikhochschule München abschließt. Die Gesamtleitung hat Christoph Koscielny. Der Eintritt ist frei! Spenden erbeten zugunsten des Ottobrunner Tisches in bar oder in Form von haltbaren Lebensmitteln (Konserven, Hülsenfrüchte, Reis, Nudeln u.a.)
(03.07.2013, Stiebler)