Pfarrverband Ottobrunn

St. Albertus Magnus | St. Otto

Presseinformationen Archiv 07/2015 - 09/2015

29. 09. 2015 - Die Bischofssynode - Umstrittene Themen und Perspektiven zur Klärung
Vortrag von Prof. Dr. Konrad Hilpert

An die demnächst in Rom beginnende Bischofssynode richten sich hohe Erwartungen, z.B. zum Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen oder zu kirchlichen Regeln, die das Leben in Ehe, Partnerschaft und Familie unter den heutigen Bedingungen betreffen. Am Dienstag, den 29. September wird Prof. Dr. Konrad Hilpert, katholischer (verheirateter) Theologe und Mitglied mehrerer Ethikkommissionen, die theologische und ethische Dimension dieser bisher innerkirchlich oft als „anstößig“ betrachteten Probleme ansprechen und daraus theologisch verantwortbare Lösungsperspektiven aufzeigen. Der Vortrag könnte damit zu einem objektiveren Verständnis helfen, wenn die Berichterstattung über den Verlauf der Synode verfolgt wird. Beginn um 20.00 Uhr im Pfarrsaal von St. Albertus Magnus in der Albert-Schweitzer-Straße 2. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 €. (29.08.2015, Dill)

16. 09. 2015 - Pfarrverband Ottobrunn pilgerte nach Altötting
Pilgerfahrt nach Altötting 2015
Die Wallfahrer/Innen vor der Kapuzinerkirche Altötting
Mitte September fuhren über 40 Wallfahrer/Innen mit den Seelsorgern Pater Tadeusz Sobczyk und Gemeindereferentin Christine Stauß unter der bewährten Leitung von Therese Hörsgen nach Altötting. Nach der Heiligen Messe in der Kapuzinerkirche St. Konrad und einem Rundgang durch den Wallfahrtsort ging es nachmittags nach Neuötting, wo die Kirche St. Nikolaus mit einem Führer besichtigt wurde. Gestärkt mit Kuchen, Kaffee und Eis – es war einer der letzten heißen Sommertage - ging es zurück nach Ottobrunn, wo man gegen 18 h ankam.
(16.09.2015, Stiebler)

16. 09. 2015 - Buswallfahrt nach Altötting
Am Mittwoch, 16.09.2015, findet die traditionelle Wallfahrt des Pfarrverbands Ottobrunn (St. Otto und St. Albertus-Magnus) nach Altötting statt. Abfahrt um 7,30 Uhr an der St.-Otto-Kirche, Rückkehr gegen 18 Uhr. Die Pilgermesse wird um 10 Uhr in St. Konrad gefeiert. Nach dem individuellen Mittagessen und dem Besuch der Gnadenkapelle erfolgt die Rückfahrt über Neuötting, wo Kaffeepause gemacht wird. Der Preis beträgt je nach Anzahl der Teilnehmer ca. € 14,-- und wird im Bus kassiert. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen ab sofort bis 14. September bei Frau Therese Hörsgen, Tel.: 6093809.
(25.08.2015, Stiebler)

13. 09. 2015 - Einladung zum Flohmarkt in St. Otto
Am Sonntag, 13. September 2015, veranstaltet der Förderverein Renovierung St. Otto mit Unterstützung des Frauenkreises im Pfarrsaal seinen Flohmarkt. Er beginnt nach der 10.30-Uhr-Messe und endet gegen 16.30 Uhr. Angeboten werden Kunst und Krempel, Bücher, Bilder, Brauchbares und Raritäten. Auch für die Stärkung der Besucher ist gesorgt: es gibt Würstl, belegte Semmeln, Getränke sowie anschließend Kaffee und hausgemachte Kuchen. Die Veranstalter freuen sich auf zahlreichen Besuch. Der Erlös ist ausschließlich für die Renovierungsarbeiten bestimmt, die schon seit März im Gange sind; derzeit ist die Kirche bis zum Turm eingerüstet und der Fassadenanstrich wird erneuert. (03.09.2015, Stiebler)

06. 09. 2015 - Neuer Pfarrer in Ottobrunn
Am 1. September hat Pfarradministrator Markus Moderegger seinen Dienst als Leiter der beiden Pfarrverbände Ottobrunn und Vierbrunnen angetreten und ist damit der „Pfarrer“ für alle katholischen Kirchen in Ottobrunn, für St. Albertus Magnus, St. Magdalena und St. Otto. Beim ersten Sonntagsgottesdienst am 06. September in St. Albertus Magnus wurde er herz-
Erster Gottesdienst Pfr. Moderegger in Alb.Magn.
lich von der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Gabriele Schwarz begrüßt und ihm jede Unterstützung bei der Bewältigung der „Herkulesaufgabe“, gleich zwei Pfarrverbände zu leiten, zugesagt. Pfarrer Moderegger drückte seinerseits Freude aus, dass er diese Herausforderung annehmen kann, stellte aber dann in der Predigt auch klar, dass unser aller Aufgabe als Christen zuvorderst der Dienst am Nächsten ist, d.h. die Anliegen und Nöte des Anderen wahrzunehmen, auf ihn einzugehen und mitzuhelfen, auch in verzweifelten Situationen dessem Leben wieder Sinn zu geben. Ganz aktuell gilt dies derzeit für die Aufnahme der Flüchtlinge. Hier sieht er die ihm nun anvertrauten Pfarreien auf einem guten Weg.
(09.09.2015, Dill)

St. Otto eingerüstet
25. 08. 2015 - St. Otto eingerüstet
Am 25. August wurde mit der Einrüstung der Kirche begonnen. Da St. Otto unter Denkmalschutz steht, mussten Tragfähigkeit von Putz und altem Anstrich untersucht bzw. die ursprüngliche Farbgebung freigelegt werden. Das Ordinariat gab der Kirchenverwaltung (Baubeauftragter Dipl.Ing. Helmut Hopmann) bereits grünes Licht für die notwendigen Maßnahmen an der Außenfassade, deren Fortschritt  die Passanten mitverfolgen können.
Mit Pflege- und Instandsetzungsarbeiten an den Grünanlagen und den anderen Gebäuden betragen die Kosten über 1 Million Euro. Zum Großteil wird dieser Betrag vom erzbischöflichen Ordinariat finanziert, aber einen nicht unerheblichen Betrag muss die Pfarrei aufbringen. (25.08.2015, Stiebler)

15. 08. 2015 - Kräuterweihe an Himmelfahrt
Nach altem Brauch werden am Fest Mariä Himmelfahrt Kräuter zu Sträußchen gebunden und geweiht. Im christlichen Verständnis soll die Weihe der Heil- und Küchenkräuter verdeutlichen, dass Gott uns die Heilkräfte der Natur geschenkt hat. Für den Pfarrverband Ottobrunn findet die Kräuterweihe in der St.-Otto-Kirche am Samstag, den 15. August nach dem Festgottesdienst zu Mariä Himmelfahrt um 10.30 Uhr statt; außerdem nochmals am Sonntag, den 16. August um 9.00 Uhr in St. Albertus Magnus. Die Spenden beim Erwerb der geweihten Kräuter kommen der Mission zugute.
Hinweis: Am 15.08. gibt es keine 9.00-Uhr-Messe und keine VAM um 18.30 Uhr!
(10.08-2015, Dill)

Pfarrer Wahlmüller
26. 07. 2015 - Abschied von Pfarrer Wahlmüller
Zum 1. August verlässt Pfarrer Philipp Wahlmüller die Pfarreien St. Otto und St. Albertus Magnus. Seit 1. Oktober 2013 war er dort als Pfarradministrator Leiter des Pfarrverbandes. In kürzester Zeit hat er das Vertrauen der Pfarrgemeinden gewonnen und gerne hätten diese „ihren Pfarrer“ noch möglichst lange gehabt. So bleibt wenigstens der Wunsch, ihn festlich und herzlich zu verabschieden. Am Sonntag, den 26. Juli um 10.30 Uhr kommen alle zur letzten Sonntagsmesse des Pfarrers nach St. Albertus Magnus. Zur Eucharistiefeier werden die Kirchenchöre St. Albertus Magnus und St. Otto unter der Leitung der Kantorin Barbara Klose zusammen mit Instrumentalsolisten und der Jugendband die Ragtime-Mass von Johann Simon Kreuzpointner aufführen. Und nach dem Gottesdienst besteht dann bei einem Steh- empfang im Pfarrsaal die Möglichkeit, sich von Pfarrer Wahlmüller persönlich zu verabschieden. Schon jetzt danken wir ihm für die schöne Zeit bei uns und wir wünschen ihm Gottes Segen für seinen weiteren Lebensweg.
(10.06./12.07.2015, Dill)

25. 07. 2015 - Flohmarkt in St. Otto wird verschoben
Der Flohmarkt zugunsten des Fördervereins Renovierung St. Otto kann leider aus Termingründen nicht am Samstag, 25. Juli 2015, stattfinden. Er wird auf Sonntag, 13. September 2015, dem letzten Ferientag, verschoben und findet nach der 10,30-Uhr-Messe im Pfarrsaal von St. Otto statt, verbunden mit einem Frühschoppen und anschließend Kaffee und Kuchenbuffet. Auf diese Veranstaltung wird auch noch in der Presse hingewiesen; bitte, merken Sie sich den Termin schon vor! (13.07.2015, Stiebler)

19. 07. 2015 - Kirchenmusik in St. Otto
Am Sonntag, 19. Juli 2015, wird um 10,30 h in St. Otto die Eucharistiefeier musikalisch gestaltet. Als Beispiel erfolgreicher Nachwuchsförderung singen Kinder- und Jugendchor nun schon gemeinsam mit dem Kirchenchor neuere geistliche Lieder:
„Singt dem Herrn alle Völker der Erde“ (Peter Janssens, 1970),
„Ich steh‘ vor dir mit leeren Händen, Herr“ (Huub Osterhuis, 1964),
„Komm, heut‘ kehr‘ ich ein bei dir“ (Kathi Stimmer-Salzeder, 1995/96),
„Und er gießt seinen Segen …“ (Siegfried Fietz)
„Herr, du bist Leben“ (Pierangelo Sequeri, 1978).
Leitung und an der Orgel: Christoph Koscielny
(09.07.2015, Stiebler)

18. / 19. 07. 2015 - Ottobrunn hilft!
Ottobrunner Tisch am 4.6.15
Nicht alle sind auf der Sonnenseite des Lebens. Ihnen will der Ottobrunner Tisch helfen!
Das Warenangebot dort scheint groß - aber für zwischenzeitlich über 400 Anspruchsberechtigte wird es oft sehr knapp. Der Tisch ist weiter auf Spenden angewiesen!  Und macht es Ihnen leicht: 3 bis 4 mal jährlich stehen in den Kirchen St. Otto und St. Albertus Magnus zu den Sonntagsgottesdiensten Körbe, die Sie mit haltbaren Lebensmitteln und Drogerieartikeln des täglichen Bedarfs oder auch mit einer Geldspende füllen können. Das nächste Mal am Wochenende 18./ 19. Juli. Für Ihre Mithilfe jetzt schon mal recht herzlichen Dank! (10.06.2015, Dill)

17. 07. 2015 - Konzert mit dem Frauenchor Fenice in St. Albertus Magnus
Die Pfarrgemeinde St. Albertus Magnus in Ottobrunn lädt zu einem besonderen Chorkonzert am Freitag, 17. Juli 2015, um 20.30 Uhr ein. Der Frauenchor "fenice" aus München singt unter Leitung von Andreas Stadler “Laudate pueri” und “Veni Domine” von Felix Mendelssohn-Bartholdy, “Alleluja” von Cesar Franck mit Orgelbegleitung von Christoph Koscielny, sowie weitere Chormusik a capella. Die Zuhörer dürfen sich auf einen besonders schönen, frischen Chorklang freuen. (13.07.2015, Stiebler)

05. 07. 2015 - Kindermusical in St. Albertus Magnus
Der Pfarrverband Ottobrunn lädt am Sonntag, 5.7., um 17 Uhr zur Aufführung eines Musicals im Pfarrsaal von St. Albertus Magnus ein. Kinder- und Jugendchor haben eine musikalische Geschichte über den Propheten Elija und die Raben einstudiert. Vielen ist vielleicht das Oratorium “Elias” von Felix Mendelssohn-Bartholdy bekannt. Hier singen die Kinder die gleiche Geschichte, jedoch in einer neueren Fassung, geschrieben von Ulrich Gohl. Eingeladen sind Kinder und Erwachsene. Der Eintritt ist frei! (01.07.2015, Stiebler)
Auf dem Foto von links:
Nicolas Gkotses, Pater Tadeusz Sobcyk (beide St. Magdalena), Dekan Mathis Steinbauer, Maik Führing (FeG), Christine Stauß, Pfarrer Philipp Wahlmüller (beide Pfarrverband Ottobrunn).

Blumen vor St. Otto
01. 07. 2015 - Die Gärtnerin von St. Otto
Die Besucher der St.-Otto-Kirche sowie viele andere, die an ihr vorübergehen, können jetzt im Sommer die Blumen am Kirchenplatz bewundern. Gepflanzt wurden sie von Pfarrgemeinderatsmitglied Karin Weber, die die Blumenkinder betreut und regelmäßig auch gießt, jetzt während der Hitzeperiode zweimal am Tag. Zum Lohn der Gärtnerin entwickeln sich Fette Henne, Salbei und andere Pflanzen besonders üppig und farbenfreudig. Leider gefiel die eine oder andere Blumenzier manchem so gut, dass er sie ausgrub; aber die „Gärtnerin aus Liebe“ verliert darüber keineswegs ihr strahlendes Lachen. Liebe Karin Weber, rechtherzlichen Dank!  (07.07.2015, Stiebler)