PFARRVERBAND PARTENKIRCHEN-FARCHANT-OBERAU

Pfarrgasse 2, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Telelefon: 08821-9670080, E-Mail: Maria-Himmelfahrt.Partenkirchen@ebmuc.de

Firmung

Sakramente-Firmung
Jede Gesellschaft, jede Kultur, jede Religion nimmt den Übergang vom Kindsein zum Erwachsenwerden wahr und ernst. Das ist einer der Gründe, warum die Gemeinschaft der Kirche an diesem Übergang das Sakrament der Firmung feiert. Jungen Menschen soll für den Weg des Erwachsenwerdens die Hilfe des Glaubens mitgegeben werden: die Stärkung durch Gottes Heiligen Geist.
Dies geschieht mit Hilfe der Zeichen von Handauflegung und Salbung.

Im Sakrament der Firmung bekennt sich der Firmling öffentlich zur Katholischen Kirche. Was bei der Taufe sein Taufpate für ihn versprochen hat, verspricht der Firmling nun selber. Damit wird er Vollmitglied der Kath. Kirche.

Das Firmsakrament wird in der Regel in der 7. oder 8. Jahrgangsstufe gespendet. Es gibt – wie bei der Erstkommunion – eine Vorbereitungszeit, in der die Firmkandidaten auf das Sakrament hingeführt werden.

Die Firmbewerber müssen getauft sein und die Erstkommunion empfangen haben.

Die Firmvorbereitung wird von einem Mitglied unseres Seelsorgeteams geleitet und organisiert. Beim ersten Elternabend bittet dieser um freiwillige HelferInnen bei der Vorbereitung der Firmung.

Die Firm-Termine werden vom Ordinariat festgelegt. Die Firmung wird bei uns im Pfarrverband in der Regel im Juni oder Juli gespendet – jedes Jahr in Maria Himmelfahrt, Partenkirchen und jedes zweite Jahr in St. Andreas, Farchant und St. Ludwig, Oberau.

Firmspender ist der Erzbischof, der Weihbischof oder ein beauftragter Priester.

Die Termine für 2017:

Partenkirchen am Freitag, den 30. Juni 2017 um 9.30 Uhr 

Persönliche Anmeldung für die Firmung:
Im Pfarrbüro. Termin wird noch bekannt gegeben.
Mitzubringen ist die Taufurkunde (normalerweise im Stammbuch der Eltern) und 10,-€ für das Arbeitsmaterial.


Weitere Informationen auf der Homepage des Erzbistums unter folgendem Link:  Firmung