PFARRVERBAND PARTENKIRCHEN-FARCHANT-OBERAU

Pfarrgasse 2, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Telelefon: 08821-9670080, E-Mail: Maria-Himmelfahrt.Partenkirchen@ebmuc.de

Die Pfarrkirche St. Andreas Farchant

v. Edi
"Das Gotteshaus ist das Wahrzeichen von Farchant. So muss es bleiben und immer sollen dort Menschen aus Nah und Fern Besinnung halten im Gebet und Gemeinschaft finden im Gottesdienst."
So lautete ein Wunsch von Regionalbischof Franz X. Schwarzenböck anläßlich der 250-Jahrfeier unserer St.-Andreas-Kirche im Jahr 1978.

Die Pfarrkirche St. Andreas hat eine lange Geschichte. 807 wird erstmals eine St.-Andreas-Kirche erwähnt und 1315 als Filialkirche von Garmisch genannt.
Bis 1727 war es ein gotischer Bau.
Die jetzige Kirche wurde 1728/29 vom Münchner Barockbaumeister Johann Mayr erbaut, unter großen Opfern der damals 360 Einwohner.

Der Hochaltar
Wer die Pfarrkirche St. Andreas betritt, schaut unwillkürlich auf den Hochaltar, seit 1779 das "Schmuckstück" dieser Kirche. Das Altarbild stellt das Martyrium des Kirchenpatrons, des Hl. Apostels Andreas, dar.
Im Auszug der Hl. Antonius, der Schutzherr des Werdenfelser Landes.
Besonders schön sind die beiden großen Assistenzfiguren: links
St. Johannes der Täufer und rechts St. Johannes der Apostel.
Kirche St. Andreass
Die Kanzel

in einfachem Barock, gegliedert durch kleine Säulen, mit Nischen, in denen Maria und die abendländischen Kirchenlehrer Ambrosius, Augustinus, Hieronymus und Gregor der Große dargestellt sind. Die Kanzelrückwand trägt ein Reliefbild des Guten Hirten.

Die Seitenaltäre stammen noch aus der alten Farchanter Kirche, einem gotischen Bau mit Renaissanceausstattung.

Linker Seitenaltar - St. Anna- oder Sippenaltar

Das Altarbild zeigt St. Anna mit dem Gotteskind auf dem Schoß, ihr gegenüber Maria, dahinter Joachim und Josef. Im Hintergrund die Kette des Wettersteinmassivs.
Flankiert wird das Bild von den Heiligen Stefanus (links) und
Laurentius (rechts).
Rechter Seitenaltar - Marienaltar

Mit Kopie von Martin Schongauers "Madonna im Rosenhag". Daneben die Wetterheiligen Johannes und Paulus.
Als Bekrönung Christus, der Heiland der Welt.
Missionskreuz
Gegenüber der Kanzel ist das Missionskreuz mit einer schönen Figur der Schmerzhaften Mutter Gottes.
rechter Seitenaltar