Pfarrverband Pasing

Bäckerstraße 19 | 81241 München | Tel. (089) 82 93 97 9-0 | E-Mail: maria-schutz.muenchen@erzbistum-muenchen.de

2. Adventssonntag, 8. Dezember 2013Ein historischer Tag für zwei Pfarreien und ein zweifacher Grund zum Feiern

Pfarrverbandsgründung der Pfarreien St. Hildegard und Maria Schutz
und Amtseinführung von Pfarrer Thomas Dallos und dem neuen Seelsorge-Team

Nach dem festlichen Einzug mit den Fahnenabordnungen der Pasinger Vereine in die große Maria-Schutz-Kirche begrüßte Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg in Anwesenheit der großen Zahl Gläubiger aus beiden Pfarreien den neuen Pfarrer Thomas Dallos, sowie Pastoralreferentin Luitgard Golla Fackler und Pfarrvikar Bernhard Busch, die seit September 2013 das Seelsorgeteam verstärken.

Er fragte: Soll man die Gründung eines Pfarrverbands wirklich feiern? und gab sogleich die Antwort: „Christus ist in unserer Mitte! Er lässt uns niemals im Stich“. Der Pfarrverband Pasing ist mit Wirkung vom 1. Dezember 2013 errichtet. Sein Sitz ist in „Maria Schutz“. Angegliedert ist er dem Dekanat München-Pasing. Dem neuen Pfarrverband wünscht er, gemeinsam den Glauben zu leben und ist zuversichtlich dass die beiden Pfarreien in eine gute Zukunft gehen.

Sodann wurde vom Dekan des Dekanats Pasing, Pfarrer Otto Gäng die Ernennungsurkunde von Pfarrer Dallos als Pfarrer von Maria Schutz und Pfarradministrator von St. Hildegard verlesen und die Schlüsselgewalt in Form eines großen goldenen Schlüssels unter großem Beifall aller Gläubigen übergeben.

Bischofsvikar Graf Stolberg nahm Pfarrer Dallos das Versprechen ab, das Priesteramt auszuführen und die Gemeinde des Herrn umsichtig zu leiten. Als äußeres Zeichen legte er ihm das Evangeliar in die Hände mit den Worten:“Verkünde den Menschen das Evangelium und lebe was Du verkündest.“

In seiner Predigt wandte sich der Bischofsvikar an die Pfarrverbandsangehörigen: Advent bietet eine andere Symbolik als das helle Licht. Zwei Kerzen sollen gegen die Finsternis der Welt ankämpfen. Christus macht uns mit dem Licht seiner Liebe hell. Jesus Christus selber ist das Licht. Vielleicht gelingt es uns Christen wieder mehr, das wärmende Licht der Kerze in der Welt zu verbreiten.

Er dankte Allen in den Gremien und an vielen anderen Stellen, die die Kirche mittragen in Politik und Gesellschaft, in den Vereinen. Seine Predigt beendete er mit einem Gebet zum Advent, das zugleich sehr gut für die Gründung des Pfarrverbands passt. 

Musikalisch gestaltet wurde dieser Festgottesdienst mit neuen geistlichen Liedern von der Chorgemeinschaft beider Pfarreien. Querflöte Veronika Frey, Orgel und Gesamtleitung Chordirektor Thomas Fischaleck, der auch den musikalischen Rahmen beim anschließenden Stehempfang bildete.

Stadtrat Josef Schmid als Vertreter der Stadt München und der Bezirksausschussvorsitzende Stadtrat Christian Müller überbrachten Grußworte, wie auch der Vorsitzende der ARGE der Pasinger Vereine Peter Denk. Die Vertreterin der Pfarrei St. Hildegard hob das Gemeinsame beider Pfarreien hervor, das schon eine lange Tradition hat: die Feier der Fronleichnamsprozession und viele gemeinsame Feste beider Nachbarpfarreien. Zur Pflege der Kultur in Pasing wurde schließlich von Alexandra Geserer von der Interhyp AG ein Scheck über 500 Euro überreicht, die für die Königin der Instrumente, die künftige neue Orgel in Maria Schutz verwendet werden.

Das liebevoll zubereitete Büffet wurde von Pfarrer Dallos eröffnet lud zum Verweilen bei guten Gesprächen ein.

Der neue Pfarrer ist installiert und der Pfarrverband gegründet.
Brigitte Miehle, Text
Michael Wurscher, Fotos
Christoph Völkl, Bildunterschriften