St. Hildegard

Paosostr. 25 | 81243 München | Tel. (089) 82 91 34-0 | E-Mail: st-hildegard.muenchen@erzbistum-muenchen.de

Pädagogisches Konzept

1. Ziele, Inhalte und Schwerpunkte unserer Arbeit
Basiskompetenzen

a) Sozialerziehung
Wir sehen unsere Hauptaufgabe im Kindergarten darin, Kindern ein Erfahrungsfeld zu schaffen, in dem sie lernen, eigene Bedürfnisse zu erkennen, aber auch die Bedürfnisse anderer Kinder gelten zu lassen.

b) Selbständigkeit
Wir schaffen den Kindern Freiräume, in denen sie ihre Selbständigkeit erproben können, ihnen aber auch bewusst ist, dass sie jederzeit Hilfe und Unterstützung zur Problemlösung von den Erziehern erhalten können.

c) Erziehung zur Kreativität
Erziehung zur Kreativität heißt für uns dem Ideenreichtum der Kinder Raum zu geben, ihn zuzulassen und zu unterstützen.

d) Vermittlung von religiösen und ethischen Werten
Der Grundgedanke unserer Erziehung ist Achten der Schöpfung (Mensch und Natur) – Zugehörigkeit der katholischen Konfession ist keine Voraussetzung für die Aufnahme.

e) Erziehung zur Schulreife
Wir verstehen darunter die Förderung aller Fähigkeiten die ein Kind zum Eintritt in die Schule benötigt – das beginnt bereits mit Eintritt in den Kindergarten.

2. Umsetzung der pädagogischen Inhalte
Wir arbeiten nach einem teiloffenen Konzept – Was heißt das ?

Der feste Teil:
In 4 Stammgruppen mit den jeweiligen Erzieherinnen erleben die Kinder Gemeinschaft bei gezielten Beschäftigungen, Geburtstagsfeiern, Gesprächsrunden...

Der offenen Teil
Während der „Besuchszeit“ (9:00-11:00 Uhr) erweitern wir den Spielraum der Kinder. Nach klaren Absprachen und Regeln entscheiden sich die Kinder selbständig in welchen Bereichen (Turnhalle, Traumland, Bauplatz, Verkleidungsecke..), Garten oder anderen Gruppen sie sich aufhalten wollen.

3. Elternarbeit
a) Gespräche
Unser Kindergarten versteht sich als familienergänzende und -unterstützende Einrichtung. Um eine umfassende pädagogische und psychische Betreuung und Förderung der Kinder zu gewährleisten, ist eine offene Kommunikation zwischen Eltern und Erzieher für uns sehr wichtig. Nach Absprache können Sie mit dem Betreuungspersonal Ihres Kindes Termine vereinbaren.

b) Elternabende
Eine weitere Form der Zusammenarbeit sind Elternabende. Sie können sowohl gruppenintern als auch für alle Kindergarteneltern stattfinden.

c) Veranstaltungen
Gemeinsame Veranstaltungen für Kinder und Eltern können nach Absprache sowohl von Seiten der Eltern als auch vom Kindergarten initiiert und veranstaltet werden.

d) Elternbeirat
Zu Beginn jedes Kindergartenjahres erklären sich einige Eltern dazu bereit, im Elternbeirat mitzuwirken. Er wird in allen wichtigen Entscheidungen informiert und gehört. Außerdem unterstützt er das Kindergartenteam und motiviert die Eltern zur Mitarbeit.