Pfarrverband Rohrdorf

Rohrdorf | Törwang | Thansau | Höhenmoos

Verabschiedung Pfr.Doll und Pater Paul dem PV-Rohrdorf

Verabschiedung
„Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du gehörst mir.“
Verabschiedung von Dekan Pfarrer Gottfried Doll und Pater Paul aus dem Pfarrverband Rohrdorf
 
Mit einem feierlichen Gottesdienst verabschiedete sich Dekan Pfarrer Gottfried Doll vom Pfarrverband Rohrdorf. Pfarrer Doll übernahm im Jahre 2001 den Pfarrverband Rohrdorf. In seiner Amtszeit wurden große Aufgaben und Projekte im Pfarrverband Rohrdorf verwirklicht: die Erweiterung des Pfarrverbandes Rohrdorf um die Pfarreien Höhenmoos und Törwang, die Innenrenovierung der Rohrdorfer Pfarrkirche, die Zusammenführung der einzelnen Kirchenverwaltungen, das neue Geläut der Thansauer Pfarrkirche, Erweiterung und Umstrukturierung des Kindergartens, Missionsprojekte, zahlreiche Pilgerreisen - um nur einige zu nennen. Pfarrer Doll verstand es mit seiner behutsamen aber doch klaren und zielstrebigen Art all diese Projekte umzusetzen. Ein großes Anliegen war ihm die Jugendarbeit, auch über die Pfarreigrenzen hinaus. So begleitete er die Gründung des Ministrantenverbandes Inntal (MVI), die jährlichen Ministrantenzeltlager des Pfarrverbandes werden vielen Jugendlichen ein unvergessenes Erlebnis bleiben. Seit 2005 war Pfarrer Doll Dekan des Dekanats Inntal, 2008 wurde ihm das Amt des Landkreisdekans übertragen. Darüber hinaus engagierte er sich in der Notfallseelsorge und im Bildungswerk Rosenheim.
Der Festgottesdienst mit über 800 Gläubigen aus dem Pfarrverband sowie dem ganzen Landkreis Rosenheim fand in der Turner Hölzl Halle statt, Fahnenabordnungen aller Vereine des Pfarrverbands und der kirchlichen Verbände des Dekanats bildeten einen würdigen Rahmen.
Pfarrer Gottfried Doll ging in seiner Predigt auf seinen bei seiner Primiz gewählten Spruch ein:“ Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du gehörst mir.“ Nach seinem Selbstverständnis der Berufung zum Priester nehme er stets die sich stellenden Herausforderungen an, auch wenn damit der Abschied aus einem liebgewonnenen Umfeld verbunden sei.  Und so wollte er sich dem Ruf des Bischofs, die Leitung der Pfarrverbandes Holzkirchen Warngau ab September 2014 zu übernehmen, nicht verschließen.
Der Gottesdienst wurde musikalisch gestaltet vom Dekanatschor unter der Leitung von Sebastian  Unterseher sowie Bläsergruppen aus Rohrdorf und Samerberg.
Zeitgleich verlässt auch Kaplan Pater Paul Kizhakaekalayil den Pfarrverband Rohrdorf. Er war seit dem Jahre 2010 als Seelsorger tätig und war wegen seinem offenen und freundlichen Umgang in allen Pfarreien sehr beliebt. Pater Paul wird ab September ein weiterführendes Studium in München aufnehmen und nebenamtlich in einer Pfarrei in München Schwabing als Seelsorger tätig sein.
Nach der kirchlichen Feier schloss sich ein bunter Abend mit zahlreichen Dankesworten von politischen Amtsträgern und kirchlichen Verbänden des Pfarrverbandes und des Dekanats an. Launige Einlagen rundeten das Programm ab. Pater Paul und Pfarrer Doll verabschiedeten sich mit ihren persönlichen Dankesworten. Der minutenlange stehende Applaus der Gläubigen war einmal mehr Ausdruck der großen Beliebtheit und Wertschätzung der beiden Seelsorger.
Bildunterschrift: v.l. Gemeindereferentin Luise Schudok, Diakon Günther Schmitzberger, Pfarrer Gottfried Doll, stellv. Dekan Helmut Kraus, Pater Paul Kizhakaekalayil, Diakon Anton Zanker