Pfarrverband Rohrdorf

Rohrdorf | Törwang | Thansau | Höhenmoos

Fronleichnamsprozessionen im Pfarrverband

FronleichnLb
Fronleichnamsprozession in Lauterbach
 
Bei strahlendem Sonnenschein zogen die Kirchgänger, angeführt von den Ministranten, der Rohrdorfer Blasmusik, der Muttergottes, den Fahnen und dem Allerheiligsten durch Lauterbach. Die Anwohner hatten rund ums Dorfhaus ihre Häuser geschmückt und an den vier aufgebauten Altären hielt Diakon Anton Zanker zum Gebet an. In diesem Jahr wurde der vierte Altar von der Familie Sepp Bauer in der Tegernseestraße aufgebaut. Somit ging die Prozession über die Tegernseestraße am Dorfbach entlang wieder zurück in die Kirche. Die neue „Strecke“ kam bei den Kirchgänger sehr gut an und wird wohl so beibehalten. Nach dem Gottesdienst und der Prozession lud der Trachtenverein zum Frühschoppen ins Dorfhaus ein.



FronleichnHM1
Fronleichnamsprozession in Höhenmoos

  „Den Herrgott durch das Dorf tragen“ als sichtbaren Ausdruck unseres Glaubens.
Dieser Aufforderung folgten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Gläubige der Pfarrei  Höhenmoos und alle Ortsvereine mit ihren Fahnen.
Nach einem feierlichen Gottesdienst, zelebriert von Herrn Diakon Günter Schmitzberger,   zogen die Gläubigen in einer Prozession zu vier liebevoll  gestalteten Altären  durch den Ort.
Die Gestaltung durch den Chor, die Bläser, sowie eine neu eingeführte Prozessionsordnung mit Litanei und Fürbitten an den Altären gaben der Feier einen  würdevollen Rahmen
Fronleichnam Thansau
Fronleichnamszug in Thansau
 
Auch dieses Jahr fand die Fronleichnamsprozession in Thansau statt. Bei heißem Wetter begannen mehrere Kirchenbesucher den Gang in der Loisachstraße. Neben den Kirchengängern waren die Fahnenträger der Thansauer Vereine mit dabei. Der Weg, welcher durch die Freiwillige Feuerwehr abgesperrt worden war, wurde durch die Musikkapelle Rohrdorf musikalisch untermalt. Die Prozession bestand neben dem zurücklegenden Weg noch aus vier Altären in der Fabrikstraße, bei der Feuerwehr und am neuen Friedhof. Letztendlich wurde der fast zweistündige Gang durch Thansau in der Kirche durch Pfarrer Robert Baumgartner beendet. Anschließend ließ man den Rest des Abends beim Wirt in Thansau gemütlich ausklingen.