Pfarrei St. Martin Saaldorf

Eichetstr. 12   83416 Saaldorf-Surheim   Tel. 08654 9771

Bittgänge und Wallfahrten

Termine für Bittgänge 2017

Montag, 22.5.2017

Bittgang nach Sillersdorf:

19.00 Uhr Treffpunkt Pfarrkirche Saaldorf
19.45 Uhr Filialkirche Sillersdorf: Hl. Messe

Bittgang nach Haberland:

19.00 Uhr Treffpunkt Pfarrkirche Surheim
anschl. Filialkirche Haberland: Hl. Messe

Dienstag, 23.5.2017

Bittgang nach Moosen:

18.30 Uhr Treffpunkt Pfarrkirche Saaldorf
19.30 Uhr Filialkirche Moosen: Hl. Messe 

Bittgang nach Ragging:

19.00 Uhr Treffpunkt Pfarrkirche Surheim
anschl. Bittandacht in der Pfarrkirche Surheim 

Mittwoch, 24.5.2017

Bittgang nach Abtsdorf:

18.15 Uhr Treffpunkt Pfarrkirche Saaldorf
19.30 Uhr Filialkirche Abtsdorf: Hl. Messe

Bittandacht

19.00 Uhr Pfarrkirche Surheim



"Dass Du die Früchte der Erde geben und erhalten wolltest -
wir bitten Dich, erhöre uns."

- so schallt es an einem Abend im April und an drei Abenden vor Christi Himmelfahrt über die Flure unserer Pfarrei.
Viele Menschen und beileibe nicht nur Bauern machen sich jedes Jahr auf den Weg, um bei den alljährlichen Bittgängen Gott um gedeihliches Wetter und eine gute Ernte zu bitten.
Sie ziehen betend nach Steinbrünning, Sillersdorf, Moosen und Abtsdorf um dort eine Andacht oder einen Gottesdienst zu feiern und anschließend wieder zurück zu wandern.
Die Bittgänge der ländlichen Pfarreien sind viele Jahrhunderte alt, um im Frühjahr für das Wachstum der Saat den Segen Gottes zu erbitten. Wenn auch heute eine Missernte nicht mehr wie früher eine Hungersnot bedeutet, so ist doch der Landmann ganz besonders auf den Segen Gottes für seine Mühe und Arbeit angewiesen. Aber auch die zahlreichen anderen Teilnehmer an den Bittprozessionen beten für mannigfache Anliegen und für das menschliche Schaffen allgemein. So sind wir in unserer modernen Zeit immer noch Gläubige auf dem Weg zum gemeinsamen Gebet.
Text: Maria Hafner

Pilgern

Wir machen uns auf den Weg, Gott,
Schritt für Schritt.

Hilf unseren vorsichtigen Schritten,
die sich vortasten,
dass ihr Vertrauen wächst.

Dir, Gott,
wollen wir uns anvertrauen,
der Du
unser weg
und Ziel
bist.