Pfarrverband Schnaitsee

Mariä Himmelfahrt Schnaitsee | St. Leonhard am Buchat| St. Martin Waldhausen

Die Krankensalbung - Stärkung in Krankheit und Leiden

Hand-Salbung
„Ist einer von euch krank…“
 
Stärkung im Leiden für Körper und Geist
 
Taufe, Firmung und Eucharistie sind die Sakramente der Aufnahme in die Kirche, in die Gemeinschaft mit Christus.
Dafür braucht der Mensch die Gemeinschaft, er kann es nicht allein. Solch eine Gemeinschaft gelingt und lässt einen heil werden, wenn in ihr verzeihen und vergeben wird.
So stärkt auch die Krankensalbung, sie verdichtet diese Sehnsucht nach Geborgenheit, Vergebung und Heilung nochmal, und auch über den Tod hinaus.
Dieses Sakrament ist ein Sakrament der Lebenden, es will den Kranken keineswegs vorzeitig dem Tod überantworten.
Die Zeichen dafür sind:
Kreuz, Kerzen, Weihwasser und geweihtes Salböl
 
Dabei wird Bezug genommen auf den Brief des Apostels Jakobus:
 
„Ist einer von euch krank, dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich: sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird in aufrichten.“
 
Das Sakrament der Krankensalbung steht für alle bereit, die unter physischen oder psychischen Krankheiten leiden.
 
Bitte melden Sie sich oder ihre Angehörigen zur Spendung der Krankensalbung im Pfarrbüro an.
Nach Absprache fährt Pfarrer Schinagl dazu auch in die Krankenhäuser und Heime