Pfarrverband Schönberg

Pfarrhof 1, 84564 Oberbergkirchen, Telefon: 08637-9886-0, E-Mail: PV-Schoenberg@erzbistum-muenchen.de

Pfarrversammlung am Mittwoch 02.02.2011

Sehr harmonisch und informativ verlief die Pfarrversammlung der Pfarrei Schönberg. Die einzelnen Gremien der Pfarrei gaben in ihren Jahresberichten Aufschluss über die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Anneliese Angermeier rief in ihrem Bericht in Wort und Bild noch einmal die vielen Aktivitäten des Pfarrgemeinderates in Erinnerung. Sie ging besonders auf den Emausgang, die Pfarrgemeinderatsneuwahlen, das Fest zum diamantenen Mesnerjubiläum von Michael Aimer, den Seniorenausflug nach Baumburg bei Altenmarkt oder den Pfarrkirta am Kirchweihmontag, sowie den Seniorennachmittag im Advent ein. Kirchenpfleger Walter Bichlmaier legte den Besuchern den Bericht aus der Kirchenverwaltung vor. Erfreulicher Weise konnte das Kirchenvermögen im letzten Jahr wieder gemehrt werden, da keine großen Baumaßnahmen oder Reperaturen an den kirchlichen Gebäuden anstanden, konnte die zugewiesene kleine Baulast wieder dem Vermögenshaushalt zugeführt werden. Der Kirchenpfleger gab in der Versammlung Informationen zur Neustrukturierung im Pfarrverband weiter. Unter der Überschrift: Dem Glauben Zukunft geben - sollen verbindliche Formen der Zusammenarbeit mit den Kirchenverwaltungen im Pfarrverband gefunden werden. Die Gehälter der Bediensteten, die allgemeine Verwaltung, Gottesdienstgestaltung, Ministrantenarbeit und weitere Bereiche sollen über einen gemeinsamen Haushalt in Pfarrverband finanziert werden. In diesen Topf sollen neben den Finanzzuwendungen aus der Diözöse auch die Klingelbeutelsammlungen fließen. Ausdrücklich verwies der Kirchenpfleger darauf, das das KIrchenvermögen samt aller Zinseinnahmen, sowie die Erntedanksammlung, aber auch die Baulast in den einzelnen Pfarreien, somit in der Pfarrei Schönberg verbleiben wird. Mit einem herzlichen Dank für die große Spendenbereitschaft in der Pfarrei, aber auch für die gute Zusammenarbeit aller amtlicher und ehrenamtlicher Mitarbeiter schloß Walter Bichlmaier seinen Bericht. In den Tagen vor der Pfarrversammlung war in der Kirche wieder ein Kummerkasten aufgestellt, auf seinen "Inhalt" ging Pfarrer Paul Jansen in der Versammlung ein. Es wird um Rosenkranzbeter für den Dienstagsrosenkranz geworben, der kaum funktionierende Lautsprecher war wie schon so oft das Thema und über einen behindertengerechten Eingang in die Pfarrkirche sollte nachgedacht werden. Zum Abschluss zeigten die Ministranten in einer Bilderdokumentation, zusammengestllt von Reinhard Deinböck ihren großen Erfolg beim Ministrantenfußball auf Diözesanebene. Ihren Titel als Diözesanfußballmeister wollen die Minis am Samstag, den 19. Februar bei einem Turnier in der Schulturnhalle in Neumarkt St. Veit verteidigen. Fans und Zuschauer aus dem Pfarrverband sind herzlich willkommen.

Bericht: Anneliese Angermeier