Pfarrverband Schönberg

Pfarrhof 1, 84564 Oberbergkirchen, Telefon: 08637-9886-0, E-Mail: PV-Schoenberg@erzbistum-muenchen.de

Pfarrversammlung 2013 am Samstag, 02.02.13

Pfarrversammlung 2013
Seit vielen Jahren treffen sich die Pfarrangehörigen nach dem Lichtmessgottesdienst mit Kerzenweihe und Blasiussegen im Pfarrheim zur Pfarrversammlung, so auch in diesem Jahr. Bei der Begrüßung freute sich die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Anneliese Angermeier sehr über den guten Besuch der Versammlung. Sie lud alle Anwesenden ein, mit ihr noch einmal auf das Jahr 2012 aus der Sicht Pfarrei Schönberg zurückzublicken. Ein Höhepunkt im vergangenen Jahr waren die Feierlichkeiten anläßlich der Grundsteinlegung für die heutige Pfarrkirche St. Michael, welcher sich am 16. Juni 2012 zum 100. Mal jährte. Die Vorsitzende dankte Allen, die mit ihrer Bereitschaft zum MItbeten, Mitfeiern und Mitgestalten zu einem so lebendigen Pfarrleben beitragen. Die Neuwahl der Kirchenverwaltung im November letzten Jahres brachte in der Pfarrei manche Veränderung mit sich. Walter Bichlmaier gehörte 36 Jahre lang der Kirchenverwaltung an, davon bekleidete er 18 Jahre das Amt des Kirchenpflegers. Er stelle sich nicht mehr zur Wahl. Pfarrer Paul Jansen dankte dem langjährigen Kirchenpfleger mit einer wertvollen Ikone und wünschte einen wohlverdienten Ruhestand. Auch Architekt Georg Mayerhofer stellte sich nicht mehr zur Wahl, er gehörte 24 Jahre der Kirchenverwaltung an und begleitete in dieser Zeit nahezu alle Baumaßnahmen der Pfarrei mit größtem Sachverstand und Fachwissen. Pfarrer Paul Jansen dankte für die geleistete Arbeit mit einem Geschenk. Bei der Neuwahl der Kirchenverwaltung im November letzten Jahres wurde Anton Rauscheder zum Kirchenpfleger gewählt, um die Finanzen der Pfarrei kümmert sich Reinhard Deinböck, weiter gehören dem Gremium an, Robert Kleindienst und Markus Loipfinger, Ersatzleute sind Hans Bichlmaier und Matthias Maier. Den größten Posten an Ausgaben verschlang im letzten Jahr die Instandsetzung der Friedhofsmauer mit 20.761 Euro, auch am Turm der Pfarrkirche waren Ausbesserungsarbeiten mit Kosten in Höhe von16.600 Euro notwendig. Rund zur Hälfte wurden die Aufwendungen über die erzbischöfliche Finanzkammer bezuschusst. Reinhard Deinböck lobte in seinem Kassenbericht die ungebrochene Spendenbereitschaft der Pfarrangehörigen, ohne die es um die Finanzen der Pfarrei weniger gut bestellt wäre.Ein besonderes Lob verdient die Ministrantenarbeit in Schönberg. Über 20 Minis tun derzeit Dienst, entweder am Altar oder bei verschiedensten Anlässen unterhaltsamer oder sportlicher Art. Jetzt entstand ein Film, gedreht von den Oberministranten Martin Mooser und Markus Loipfinger über das; Ministrantenleben vom Aufstehen am Morgen bis zum Ankleiden in der Sakristei vor dem Gottesdienstbeginn, der bei der Pfarrversammlung Premiere hatte und mit viel Applaus bedacht wurde. Zwei Ministranten, Anna-Katharina und Alexander Deinböck wurden im Rahmen der Versammlung mit einer Urkunde aus dem aktiven Dienst verabschiedet.
Bild : v. re. ehemaliger Kirchenpfleger Walter Bichlmaier, Pfarrer Jansen, Georg Mayerhofer

Bericht und Foto: Anneliese Angermeier