Pfarrverband Schönberg

Pfarrhof 1, 84564 Oberbergkirchen, Telefon: 08637-9886-0, E-Mail: PV-Schoenberg@erzbistum-muenchen.de

Pfarrversammlung 2008 in Haunzenbergersöll

Am 9. März 2008 fand im Gasthaus Stürzer die alljährliche Pfarrversammlung statt. Nach der Begrüßung durch den PGR-Vorsitzenden Hans Nützl gaben die in der Pfarrei aktiven Gruppen einen Überblick über die im vergangenen Jahr stattgefundenen, zahlreichen Aktivitäten. So erinnerte Tobias Pichlmaier von der KLJB u.a. an den schönen Tag der Bildersuchwanderung.

Besonderer Dank wurde den Frauen der Pfarrei zu Teil, die bei allen Festen immer mit vielen fleißigen Händen zu Gange sind, wie beim Pfarrkirta, beim Adventskranzbinden für den Basar, oder beim jährlichen Fastenessen und vielem mehr. Der Erlös des Fastenessens wurde von den Frauen privat auf einen runden Betrag aufgestockt und so konnte Herrn Pfarrer Janßen ein stolzer Scheck über € 600,00 für seine Projekte in Peru übergeben werden (siehe Bild).

Für die Kirchenverwaltung ergriff Georg Reiter das Wort und zog Bilanz über die Einnahmen und Ausgaben. So schlugen Reparaturen am Pfarrheimschuppen und am Leichenhaus zu Buche. Besonders erwähnenswert ist die Renovierung des Heiliges Grabes, das in dieser Form nur noch selten existiert und das beim Passionssingen am Karfreitag um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche Haunzenbergersöll, in neuem Glanz erstrahlt, im Mittelpunkt stehen wird.

Pfarrer Janßen bedankte sich, ebenso wie Alfred Stadler und Stephan Fischbacher für die gute Zusammenarbeit. Alfred Stadler wurde anlässlich der Geburt des Sohnes Tobias herzlich gratuliert.

Im Anschluss zeigte Georg Reiter einige alte Bilder aus dem Dorfleben. Chorleiter Andreas Weindl warb um neue Sängerinnen Sänger, damit der Kirchenchor weiterhin dieser wertvolle Bestandteil eines intakten Pfarreilebens bleiben könne. Danach wurden einige aktuelle Themen und Vorschläge diskutiert.
Es wurde zugehört und diskutiert....
... und Pfarrer Janßen konnte sich nicht nur anlässlich der Scheckübergabe ...
... herzlich freuen!
Bericht und Fotos: Stefan Weindl