St. Johannes der Täufer

Kirchenweg , 85301 Schweitenkirchen, Telefon: 08444-7279, E-Mail: PV-Schweitenkirchen@erzbistum-muenchen.de

Karl Nußbaumer: Pastoralmesse op.38

Karl Nußbaumer wurde am 30. Juni 1875 in Salzburg geboren. Über ihn und sein Werk ist kaum etwas bekannt. Aus den wenigen Unterlagen lässt sich erschließen, dass er zunächst in seiner Geburtsstadt musikalisch und kompositorisch tätig war und zwar mindestens zwischen den Jahren 1899 und 1909. In den Folgejahren führte ihn sein Weg nach Innsbruck. Dort wirkte er bis zu seinem frühen Tod - am 29. April 1916 fiel er als Soldat am Folgoridapaß im Trentino - als Chorregent des Servitenordens in Innsbruck. In dieser Eigenschaft schrieb er zahlreiche Werke, die bei den Serviten aufgeführt wurden. Seine Kompositionen waren so erfolgreich und beliebt, dass sie beim renommierten Böhm Verlag in Augsburg verlegt wurden.

Seine vierte Messe, der Originaltitel lautet "Vierte Messe (Pastoral) für gemischten Chor und Orgel oder Orchester (Streichquintett, Flöte, 2 Klarinetten (oder Oboen), Fagott, 2 Hörner, 2 Trompeten, Posaune und Pauken) von Karl Nußbaumer op. 38." erklingt nun zum zweiten Mal, nach 2013, in Schweitenkirchen allerdings aus Platz- und Kostengründen ohne die Blechbläser.

Manfred Kieferl



alle Breitformat farbig
Am 25. Dezember 2015 wurde der Weihnachtsfestgottesdienst von Chor und Orchester Schweitenkirchen gestaltet:
Livemitschnitt
  
 
Sopran
Alt
Tenor
Bass

Violine I
Violine II
Cello
Querflöte
Klarinette I
Klarinette II
Fagott
Pauke
Orgel

Leitung
Resi Angele, Ingrid Heinze, Doris Lipka-Krischke, Marion Lustig (Solo), Hermine Ostermeier
Christiane Heuberger, Agnes Huber, Esther Schmatz (Solo)
Konrad Eder, Anton Kieferl (Solo)
Leonhard Maurer (Solo), Hans, Reif, Dr. Hans Widmann

Irene Blodow-Roloff
Dr. Vera Blodow
Clara von Streit
Carola Häring
Elisabeth Reisinger
Barbara Vrana
Katharina Graber
Franz Huber
Angela Lugscheider

Manfred Kieferl