Pfarrverband Taufkirchen (Vils)

Paulusweg 2, 84416 Taufkirchen (Vils), Telefon: 08084-503 20-0, E-Mail: PV-Taufkirchen-Vils@erzbistum-muenchen.de

Warten - worauf?

Familiengottesdienst am 1. Advent 2015

Am 1. Adventssonntag fand in der vollbesetzten Pfarrkirche in Taufkirchen ein Familiengottesdienst statt, den Pater Pawel zusammen mit Diakon Peter Winkler zelebrierte.

Zu Beginn wurde der Adventskranz des Gotteshauses gesegnet und die erste Kerze entzündet. Pantomimisch stellten die Kinder „Warten“ dar. Diakon Winkler fragte in den Reihen der Kinder worauf sie denn warten. Weihnachten, Schnee, Adventskalender, Geschenke, Plätzchen, Jesus waren die Antworten. Sehr deutlich wurde dargestellt worauf die Menschen warten: auf Freiheit, Licht, Brot, Liebe, Leben.

Pater Pawel ging in seiner Predigt auf die Adventszeit ein, die uns geschenkt ist als Vorbereitung auf die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus, welche wir an Weihnachten feiern. Zeitgleich beginnt das von Papst Franziskus ausgerufene
„Jahr der Barmherzigkeit“. Der Sinn der Heiligen Jahre besteht in einer Einladung, die Beziehung mit Gott und den Mitmenschen zu erneuern. Das Logo des Jahres der Barmherzigkeit zeigt Jesus, der sich den verlorenen Menschen auf seine Schultern lädt. Der gute Hirte tut dies mit einer Liebe, die in der Lage ist unser Leben zu verändern. Christus bringt den Menschen aus der Nacht des Todes zum Licht.
In Jesus ist uns das Heil geschenkt, sein Wort währt in Ewigkeit. Wenn wir täglich ein paar Minuten für Gott reservieren und zu ihm beten, gewinnt unser Leben neue Qualität und der Segen Gottes ruht auf uns.

Pater Pawel lud die Kinder ein, sich zum „Vater unser“ um den Altar zu versammeln, gemeinsam zu beten und den Friedensgruß weiter zu geben.

Zum Schluss bat er die Gläubigen noch ein paar Minuten zu verweilen und vor dem Allerheiligsten den Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten. Mit dem eucharistischen Segen endete der feierliche Gottesdienst.

Erstmalig wurde an die Kinder das „Sonntagsblatt“ verteilt mit der Aufforderung, diese zu sammeln und zum Ende des „Jahres der Barmherzigkeit“ im November 2016 an einer Auslosung teilzunehmen. Künftig wird jeden Sonntag dieses Blatt verteilt werden.

PVT_FamilienGD_Advent_2015 (1)
PVT_FamilienGD_Advent_2015 (2)
PVT_FamilienGD_Advent_2015 (12)
PVT_FamilienGD_Advent_2015 (13)
PVT_FamilienGD_Advent_2015 (4)
PVT_FamilienGD_Advent_2015 (5)
PVT_FamilienGD_Advent_2015 (6)
PVT_FamilienGD_Advent_2015 (7)
PVT_FamilienGD_Advent_2015 (8)