Pfarrverband Taufkirchen (Vils)

Paulusweg 2, 84416 Taufkirchen (Vils), Telefon: 08084-503 20-0, E-Mail: PV-Taufkirchen-Vils@erzbistum-muenchen.de

Lektorenkurs mit Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger

Samstag, 31. Januar 2015, von 9.30 bis 16 Uhr, im Pfarrheim Taufkirchen (Vils)

Der Pfarrverband Taufkirchen hatte zum Lektorenkurs mit Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger und Professor Dr. Markus Eham in den Pfarrsaal eingeladen.
Viele Ehrenamtliche, die diesen Dienst schon ausführen und Neu-Interessierte, die sich darauf vorbereiten wollen, waren der Einladung gefolgt, um diesen Tag gemeinsam zu verbringen.

Am Vormittag erläuterte Weihbischof Haßlberger den Ablauf der Heiligen Messe und hob wichtige Elemente hervor, auf die er besonders in seinen Ausführungen hinwies.
 
Der Lektor habe dabei eine wichtige Aufgabe – er trage das Wort Gottes der Gemeinde vor.

Er betonte, es geht um Christus selber, der in der Eucharistie gegenwärtig ist. In der Emmaus-Geschichte wird klar, auch die Jünger Jesu erkannten ihn zuerst nicht. Als er das Brot brach, gingen ihnen die Augen auf – und dann sahen sie ihn nicht mehr! Hier sind wir als Glaubende gefordert, die Gegenwart Christi zu erkennen.

Nach einer Stärkung am Mittag ging Prof. Dr. Eham auf den praktischen Teil der Schulung ein. Er betonte die Wichtigkeit einer guten Vorbereitung für den Lektorendienst. Mit Witz und Charme unterstrich er seine Ausführungen. Durch lesen eines Textes aus den Tageslesungen wurde den Teilnehmern klar wie schwierig es sein kann, den richtigen Ton und die Stimmlage zu finden. Weiter gab Prof. Eham Tipps für das Auftreten am Ambo und zeigte sehr anschaulich unterschiedliche Erscheinungsbilder.

Aufkommende Fragen wurden für die Teilnehmer verständlich beantwortet. Alle waren sich einig: Es war ein gelungener und informativer Tag.

Mit Applaus wurde Prof. Eham verabschiedet.

PVT_Lektorenschulung_2015 (5)
PVT_Lektorenschulung_2015 (2)
PVT_Lektorenschulung_2015 (3)
PVT_Lektorenschulung_2015 (4)