Pfarrverband Teisendorf - Pfarrei St. Andreas Teisendorf

St. Andreas
St. Georg
St. Urlich

Bayerische Maiandacht am Freitag, 6. Mai in der Pfarrkirche St. Andreas


Eine ganzeSchar Gläubiger und Liebhaber alpenländischer Musik hatte sich zur erstmals in Teisendorf durchgeführten Bayerischen Maiandacht in der Pfarrkirche eingefunden.
Sigi Ramstötter, der Organisator, hatte viele verschiedene Musikgruppen dazu eingeladen, allen voran den Grabenstätter Volksliedsingkreis, die Teisendorfer Geigenmusi, die Teisendorfer Bläser, die Saitenpfeiffer, das Bochter Harfenduo und auch er selbst mit seiner Familie wirkten in vielen der Ensembles mit. Gemeindereferentin Uschi Erl trug Gedanken vor, die allesamt die Offenheit Marias gegenüber dem Anspruch Gottes zum Inhalt hatten. Gerade die sehr zu Herzen gehenden und feinen Weisen der Volksmusik trugen zur Innigkeit dieser Maiandacht bei.
Mit einem gemeinsamen Gebet am Marienaltar, dem Segen und einem Andachtsjodler endete diese Feier.
Am Ausgang wurde um Spenden für die Teisendorfer Tafel gebeten - € 150,- konnte Sigi Ramstötter an Franz Aschauer, den Leiter der Tafel, übergeben.
Geigenmusi mittel-001
Zum Bild:  Am Akkoredeon Sigi Ramstötter mit seinen Musikanten