Pfarrverband Teisendorf

Poststr. 25, 83317 Teisendorf, Telefon: 08666-280, E-Mail: St-Andreas.Teisendorf@erzbistum-muenchen.de

2016 - Chorausflug
Fahrt nach Berchtesgaden und Königsee

Gestaltung des Kirchweihtages in Oberau, Mittagessen auf dem Hochlenzer
und eine Schifffahrt auf dem Königsee.

Sonntag, 3. Juli 2016
Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Chorausflug für die beiden Kirchenchöre St. Andreas, Teisendorf und St. Georg, Oberteisendorf. Da wir dieses Mal nur in die nähere Heimat Richtung Berchtesgaden fuhren, genügte die Abfahrtszeit um 8 Uhr.

Nichts desto trotz verstaute unser Reiseorganisator Heiner Greim im Bus noch Getränke und Brezen, denn schließlich soll sich jeder vor dem Auftritt des Chores noch ordentlich stärken. Die Fahrt wurde so gut angenommen, so dass sogar ein PKW als Extra-Fahrzeug den Bus begleitete.

In Almeding nahmen wird noch schnell die Maria und den Lemberg Luggi auf. Unterwegs schnappten wir uns dann noch ein paar Teilnehmer(innen) Richtung Anger und Aufham.

In Oberau angekommen, war gleich mal die Brotzeit angesagt. Na dann kann ja nichts mehr schief gehen. Die Kirche war festlich mit der Kirtags-Fahne geschmückt. Auf der Orgelempore machte sich Cäcilie Sommer gleich mal mit der Orgel vertraut. Natürlich mussten wir uns auch noch ein paar Takte einsingen. Dann ging's auch schon los.

Pfarrer Josef Zierl gestaltete die Messe und vor allem die Predigt in seiner bayerischen Mundart sehr lebendig. Zwischenzeitig hörte man von draußen das Glockenläuten der Almkühe. Was kann man sich "urbayerischer" vorstellen? Mit unserem stimmgewaltigen Gesamtchor fanden wir guten Anklang bei den einheimischen Kirchweihbesuchern.

Nach der Messe ging es rasch weiter. Vorbei am Dokumentationszentrum Obersalzberg die Straße Richtung Jenner zum Alpengasthof Hochlenzer. Dort haben wir es uns auf der Terrasse zum Mittagessen recht gut gehen lassen. Wenn gleich die Sitzgelegenheit nicht jedem Chormitglied stand hielt. Na ja, bist Du zu stark, ist der Stuhl zu schwach!

Am Nachmittag ging es dann hinunter nach Königssee. Für die Schifffahrt auf dem Königssee Richtung St. Bartholomä hatten wir sogar ein eigenes Schiff. Natürlich mit dem bekannten Echo auf dem Königssee, wobei immer noch nicht feststeht, ob dies ein Originalecho sei oder doch nur die Schwester des Trompetenbläsers am anderen Ufer, für die er extra Trinkgeld einsammelte.

In St. Bartholomä angekommen konnte jeder die Zeit frei nutzen. Es wurde das Kirchlein besucht, eine kleine Einkehr zu Kaffee, Eis oder Kuchen gehalten und wer wollte, konnte die Kallorien gleich bei einem schönen Halbinselsparziergang wieder loswerden. Der fjördähnliche Königssee mit glasklarem Bergwasser und dem angenehmen Wetter bietete natürlich auch schöne Fotomotive.

Zunächst erschien das Anstellen auf die Rückfahrmöglichkeit etwas langweilig zu werden. Aber durch den genialen Einfall einer unserer Chordamen, genau für diesen Zweck einen Eierlikör auszuschenken, machten die Wartepause sehr lustig und kurzweilig. Gut gelaunt ging es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt. Auch die Teilnehmer, die bis zum Obersee gefahren waren, kamen nun wieder Richtung Bus. Ein paar letzte Brezen und Bierchen wurden noch als "Wegzehrung" eingenommen.

Eine gemeinsame Einkehr war leider nicht mehr möglich, aber eine kleine Schaar hat sich dann in Teisendorf noch im Biergarten eingefunden. So ging ein schöner Chorausflug zu Ende, der uns in diesem Jahr unsere eigene Heimat wieder etwas näher brachte.

St_Georg_Chorausflug_2016 (20)
St_Georg_Chorausflug_2016 (51)
St_Georg_Chorausflug_2016 (71)
St_Georg_Chorausflug_2016 (48)
St_Georg_Chorausflug_2016 (54)
St_Georg_Chorausflug_2016 (118)

St_Georg_Chorausflug_2016 (106)