Pfarrverband Warngau

Am Bergfeld 7, 83627 Warngau, Telefon: 08021-5048980, E-Mail: PV-Warngau@ebmuc.de

Wir möchten unser Kind taufen lassen!

taufstein obw
Sie möchten, dass Ihr Kind in den Bund mit Gott und in die Gemeinschaft der katholischen Kirche aufgenommen wird, dann können Sie es zur Taufe im Pfarramt anmelden.

Tauftermine
Sie können Ihr Kind in der Sonntagsmesse taufen lassen. Eigene Tauffeiern finden normalerweise an Samstagnachmittagen und an Sonntagvormittagen statt. Sie können im Pfarrbüro anrufen und Ihren Terminwunsch mit den Pfarrsekretärinnen absprechen. Es kann sein, dass an einem Termin zwei oder drei Kinder getauft werden.

Vorbereitung
Im Vorfeld der Taufe wird der Taufspender mit Ihnen einen Gesprächstermin vereinbaren. Bei diesem Taufgespräch wird über die Bedeutung der Taufe, über die christliche Erziehung Ihres Kindes und über den Ablauf der Tauffeier gesprochen.

Taufort
Der bevorzugte Ort ist die eigene Pfarrkirche. Wenn Sie in einer anderen Kirche oder Dorfkapelle die Taufe feiern möchten, müssten Sie das vorher mit uns absprechen. Wir taufen allerdings nicht außerhalb einer Kirche oder Kapelle. Normalerweise wird ein Kind in der Pfarrei des Wohnsitzes getauft. Wenn Sie nicht im Pfarrverband Warngau oder Holzkirchen wohnen, aber hier taufen möchten, müssen Sie mit Ihrem Wohnsitzpfarramt reden. Bitte lassen Sie Sich als Nachweis der Erlaubnis, dass Ihr Kind auswärts getauft werden darf, einen sogenannten Entlassschein ausstellen. Bitte klären Sie auch, ob ein Seelsorger Ihrer Wohnsitzpfarrei das Taufgespräch führen möchte.

Taufpate
Ein Pate muss katholisch und gefirmt sein. Er sollte mindestens 16 Jahre alt sein. Zusammen mit einem solchen Taufpaten können auch andere Personen als Taufzeugen den Täufling auf seinem Lebensweg begleiten.

Gebühren
Bei einer Taufe fallen keine Gebühren an.