St. Johannes d. T. Grainau

Kirchbichl 6  82491 Grainau
Tel. 08821 8805
st-johannes-der-taeufer.grainau@erzbistum-muenchen.de

Kapelle in Untergrainau

Wahrscheinlich ist sie in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in der Übernahme älterer Bausubstanzen erbaut worden. Die Jahreszahl 1772 gibt jedenfalls für die Innenraumdekoration einen Anhaltspunkt. Damit hatte das damals eigenständige Untergrainau einen Ortsmittelpunkt. Die Untergrainauer lieben ihre Josefskapelle. Mit dem Sterben des Hl. Josefs mit Bild am Hauptaltar und der Stuckdecke die von einem Künstler aus der Umgebung stammt, ist die Kapelle ein qualitätsvolles Zeugnis heimischer Kirchenkultur.