St. Johannes Evangelist

Leiblstr. 5, 82166 Lochham, Telefon: 089-875366, E-Mail: St-Johannes-Evangelist.Lochham@erzbistum-muenchen.de

Taufe

Die Taufe ist die Eingliederung eines Menschen in den Lebenszusammenhang mit Jesus Christus und seiner Kirche.

Jugendliche und Erwachsene: Für sie geht ein längeres „Katechumenat“ (Einführung in den Glauben) voraus – eventuell zentral über die Katholische Glaubensorientierung in St. Michael (Tel. 089/231706-33 od. -35), mit gemeinsamer Feier der Taufe zu Ostern im Dom. Je nach Umständen ist auch die Taufe in der Pfarrei möglich.

Kinder: Kleine Kinder sollten von Anfang an in das Glaubensleben der Eltern hineinwachsen können. Bei ihrer Taufe bekennen Eltern und Paten ihren eigenen Glauben und versprechen, das Kind im Lauf der Jahre in den Glauben einzuführen. Dafür werden auch Hilfen angeboten. – Die Einführung größerer Kinder sollte rechtzeitig mit dem zuständigen Seelsorger abgesprochen werden.

Aus dem Zusammenhang ergibt sich, dass Taufpaten eine nicht unbedeutende Rolle für ihr Patkind übernehmen. Sie müssen deshalb aktuell der katholischen Kirche angehören. Vielfach wird dafür eine „Patenbescheinigung“ durch deren Wohnsitzpfarramt erbeten. Nicht katholische Christen können Taufzeugen sein.

In unserer Pfarrei ist es meist noch möglich, Kindertaufen einzeln abzusprechen, gern können auch mehrere Familien zur Feier zusammenkommen.

Erster Schritt ist die Abklärung eines möglichen Tauftermins im Pfarramt, zweiter die schriftliche Anmeldung mit allen nötigen Angaben. Dann kann das „Taufgespräch“ vereinbart werden, bei dem es um die Bedeutung der Taufe und der einzelnen Schritte ihrer Feier sowie um die konkrete Gestaltung geht. Auch um Fürbitten, eventuelle Lieder, Taufkleid, Taufkerze. In der Regel findet das Taufgespräch abends in der Familie statt.
Die Taufe wird dann im Stammbuch der Familie beurkundet, oder es wird eine eigene Taufurkunde ausgestellt. Die „Taufmatrikel“ wird in unserem Bereich zentral im Münchner Matrikelamt angelegt. Wenn Sie später, etwa zur kirchlichen Trauung, zum Ordenseintritt oder zur Diakonen- oder Priesterweihe einen aktuellen Auszug aus dem Taufregister brauchen, ist er dort zu besorgen (Achtung bei Taufen auswärts oder im Ausland: dann muss dieser Auszug dort angefordert werden).