St. Johannes Evangelist

Leiblstr. 5, 82166 Lochham, Telefon: 089-875366, E-Mail: St-Johannes-Evangelist.Lochham@erzbistum-muenchen.de

Tagesablauf aus Sicht eines Kindes

Hallo mein Name ist Jonathan und ich bin 5 Jahre alt. Ich gehe hier in den Kindergarten. Morgens bringt mich Papa in den Frühdienst. Mama passt solange auf meine kleine Schwester auf. Sie geht in die Kinderkrippe, weil sie für den Kindergarten noch zu klein ist.
In der Früh muss es immer schnell gehen, weil Papa in die Arbeit muss. Heute bin ich wieder der erste im Kindergarten. Natürlich ist Frau Weinzierl schon da und begrüßt mich. Die anderen Erzieherinnen kommen erst später. Ich laufe noch schnell zum Fenster und winke meinem Papa. Schon bald kommen weitere Kinder. Wir sind alle zusammen in der Mäusegruppe und ich spiele in der Bauecke.
Inzwischen sind schon alle Kinder aus unserer Gruppe da. Die Bärenkinder sind nach vorne in ihren Gruppenraum gegangen.
Kreis
Um 8:30 Uhr beginnt bei uns der Morgenkreis. Im Morgenkreis begrüßen wir uns und besprechen den Tagesablauf. Nach dem Kreis ist wieder Freispielzeit. Das heißt wir dürfen spielen, was wir möchten. Auch in unserem Flur am Sandkasten und in der Hängematte dürfen Kinder spielen, aber dazu habe ich heute keine Lust. An einigen Tagen dürfen wir auch in den Bewegungsraum. Wir teilen ihn uns mit der Bärengruppe. Das ist toll. Da kann man mit den Schaumstoffteilen viele Sachen bauen. Eine Erzieherin schaut immer mal wieder ob alles o.k. ist.
Ich gehe heute zur Frau Niesl. Sie bastelt mit uns in der Gruppe Gespenster. Frau Niesl, Frau Weinzierl und Herr Kresling sind in der Mäusegruppe. Dann gibt es noch Frau Schwarzbach, Frau Groher und Frau Loder in der Bärengruppe. Nach dem Freispiel räumen wir auf und machen Brotzeit. Ich darf heute Teller austeilen weil ich so schnell war. Vor dem Essen beten wir immer. Nach der Brotzeit machen wir etwas Bewegung. Da bald Fasching ist, tanzen wir den Ententanz. Dann ist Stuhlkreiszeit. Heute liest Frau Niesl ein Bilderbuch vor und danach dürfen wir noch etwas in den Garten.
Essen
Um 12 Uhr läuten dann die Glocken. Wir räumen im Garten auf und einige Kinder werden abgeholt. Ich gehe wieder rein und ziehe mich aus, da ich beim Mittagessen bin. Ich freue mich schon drauf. Heute gibt es mein Lieblingsmittagsessen. Fisch mit Kartoffeln und Gemüse. Als Nachspeise gibt es Schokopudding. Nach dem Essen spielen wir etwas Ruhiges am Tisch. Früher, als ich noch klein war, wurde ich immer zum Schlafen in den Turnraum gelegt. Aber jetzt mach ich das nicht mehr.
Nach der Mittagsruhe gehen wir immer noch in den Garten. Manche Kinder werden um 14:00 Uhr abgeholt. Aber ganz viele Kinder dürfen noch weiterspielen. Die Erzieherinnen haben jetzt auch viel Zeit zum Vorlesen oder Tischspiele machen. Wenn wir aufgeräumt haben, treffen sich alle Bären- und Mäusekinder (um 15:00 Uhr) im Bewegungsraum zu einem Sing- und Spielkreis.

Spiel
Anschließend gibt es noch mal eine kleine Brotzeit. Danach dürfen wir im Freispiel wieder spielen, malen, basteln, etc. Um 16:45 Uhr kommt meine Mama oder mein Papa zum Abholen. Dann sind wir nur noch wenige Kinder. Ich verabschiede mich von meiner Erzieherin und erzähle auf dem Heimweg was ich heute alles erlebt habe.