Arbeitsgemeinschaft katholische Erwachsenenbildung

In der KEB München und Freising haben sich katholische Bildungseinrichtungen zusammengeschlossen, die offene Erwachsenenbildung in katholischer Trägerschaft anbieten.

Sie gestalten dies gemäß den "Leitlinien Katholische Erwachsenenbildung in der Erzdiözese München und Freising", die im September 2012 von Kardinal Reinhard Marx in Kraft gesetzt wurden.

Mitglieder sind die 14 Kreisbildungswerke in der Erzdiözese, die Bildungseinrichtungen der katholischen Verbände auf Diözesanebene und die diözesanen Bildungsstätten, soweit sie Mitglied der KEB Bayern sind. Beratenden Status haben weitere Einrichtungen in der Erzdiözese, die Erwachsenenbildung leisten oder mit der Erwachsenenbildung kooperieren.

Katholische Erwachsenbildung versteht sich als Dienst am Menschen. Ihre Angebote und Inhalte gründen auf dem christlichen Menschen- und Weltbild.
Die Arbeit der KEB München und Freising ist von folgenden Gedanken geprägt, die in ihrem Leitbild niedergelegt sind. Sie will
  • eine selbst bestimmte und verantwortungsbewusste persönliche Entwicklung der Menschen fördern
  • ein partnerschaftliches Miteinander in allen Bereichen des Lebens und der Gesellschaft erreichen
  • Möglichkeiten anbieten für Menschen, die Kirche offen und lebensnah suchen und sie gestalten wollen
  • sich einsetzen für eine Schöpfungsspiritualität, die zu einer neuen Solidarität in der einen Welt aufbrechen lässt
  • das kulturelle, soziale und politische Engagement stärken
  • sich einsetzen für ein umfassendes Verständnis von Arbeit, das Erwerbsarbeit, Haus- und Familienarbeit, Betreuungsarbeit, und das ehrenamtlich bürgerschaftliche Engagement als gleichwertig anerkennt
Die Mitglieder der KEB München und Freising sind vorwiegend in sieben Kernbereichen tätig: Theologische Bildung, Familienbildung, Seniorbildung, Gesundheitsbildung, kulturelle Bildung, politische Bildung, sowie Mitarbeiterbildung für ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für jeden der Kernbereiche liegen Standards vor, die die Grundlagen, Zugänge und Anforderungen für die Bildungsangebote beschreiben. Jährlich finden mehr als 22.000 Bildungsveranstaltungen der KEB München und Freising und ihrer Mitglieder statt.

Um die Qualität ihrer Arbeit zu erhalten bzw. zu verbessern hat sich die KEB München und Freising verpflichtet, das QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES.T) der KEB in Bayern einzuführen. Das Zertifikat wurde 2007 erteilt.
Erzbischöfliches Ordinariat München mit Münchner Domtürmen und Freisinger Mohr
Logo Katholische Erwachsenenbildung