Pfarrei Mariä Himmelfahrt Forstern-Tading

Hirschbachweg 4 | 85659 Forstern | Tel.: 08124/1532
asdf

Neujahrsempfang am 18.01.2015

Seit ein paar Jahren fester Bestandteil sowohl im kirchlichen als auch im politischen Gemeindeleben ist der Neujahrsempfang, der am Sonntag 18.01.2015 in der kleinen Turnhalle stattfand.

Nach dem von Pfarrer Josef Kriechbaumer zelebrierten Gottesdienst, der vom UBI-Caritas wunderbar musikalisch umrahmt wurde, fuhren viele Gemeindemitglieder noch zur Turnhalle, um zu hören, was in und um unsere Gemeinde in diesem Jahr Neues geplant ist.

Nach der Begrüßung durch Pfarrgemeinderatsvorsitzende Brigitte Hamel hatte Bürgermeister Georg Els das Wort. Er ging speziell auf eines der großen Themen in diesem Jahr ein: die Aufnahme von Flüchtlingen in Forstern.
Diese Herausforderung war auch der Tenor in der Rede von Pfarrer Kriechbaumer. Er ist sich jedoch sicher, dass die Forsterner Pfarreiangehörigen sowie auch alle Gemeindebürger diese Aufgabe gemeinsam bewältigen werden.

Anschließend ging Kirchenpfleger Anton Grill noch auf die bauliche Situation einiger unserer Kirchen in der Pfarrei ein. Wobei er daran erinnerte bei den anstehenden Projekten nicht unsere Kirche Maria Himmelfahrt in Tading zu vergessen, an der inzwischen auch wieder der Zahn der Zeit nagt. Auch das „Großprojekt“ der nächsten Jahre, das Gemeindezentrum mit Pfarrheim nimmt langsam Gestalt an; hierzu hingen vorläufige Pläne aus, auf denen sich die Besucher anschauen konnten, wie das einmal aussehen könnte.

Zur Auflockerung zwischen den Reden trug Konrad Huber mit seinen Schülern bei.
asdf