Berufsverband der Pfarrsekretärinnen und -sekretäre

in der Erzdiözese München und Freising

Neuorientierung der Pfarrbüros

Im Zuge der Umsetzung des Orientierungsrahmens sollen die Pfarreien/Kuratien eines Pfarrverbandes bzw. einer Stadtkirche auch zu einer Verwaltungseinheit zusammenwachsen. Die vorhandenen personellen, finanziellen und räumlichen Ressourcen können so durch eine verstärkte Zusammenarbeit nachhaltig genutzt werden.
Eine Bündelung der Verwaltung wird vor allem in den Bereichen Pfarrbüro, Personal und bei der Haushaltsplanung der Kirchenstiftungen angestrebt und in den Kooperationsvereinbarungen geregelt. Dabei können Anpassungen in den Aufgabenbereichen der Pfarrsekretäre/-innen, die bisher in den Pfarreien/Kuratien eingesetzt waren, erfolgen, um die Zusammenarbeit effektiver und konzentrierter zu gestalten.

Hier ein Konzeptentwurf zum Download der von uns in Zusammenarbeit mit der Erzbischöfliche Finanzkammer erstellt wurde.