Stadtpastoral

Aussicht vom Alten Peter

„Bemüht euch um das Wohl der Stadt…“

(Jeremia 29,7)

Diesem Wort aus dem Alten Testament fühlt sich der Fachbereich Stadtpastoral verpflichtet – in der City von München, wie auch in den Städten unseres Erzbistums. Überall dort, wo ein lebendiges Miteinander zu finden ist, möchten wir im Zusammenspiel mit den Menschen der Botschaft Jesu, auf vielfältige Art und Weise, ein neues „Gesicht“ geben. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen in der City – egal ob für Touristen oder Pilger, ob zum Einkaufen oder zum Arbeiten, für alle wollen wir mit kreativen Gestaltern Impulsgeber und Unterstützer sein. 

Unsere Ziele... (hier klicken)

Zum Fachbereich „Stadtpastoral“ gehören ebenso die Sachgebiete:



Aktuell: Aktion Ruhe-Kissen

Ruhe-Kissen
Aktion „Ruhe-Kissen“
 
Egal an welcher Straße, an welchem Platz und Ort man sich auch (in der Stadt) aufhält – überall dringen eine Vielzahl von Stimmen, Lärmgeräuschen und lautstarken Appellen an unser Ohr. Die Möglichkeit wirklich zur Ruhe zu kommen, in die Stille zu gehen, sei es auch nur für wenige Augenblicke, ist nicht einfach. Die vielen Störgeräusche im Alltag machen es sehr schwer, Momente der inneren Einkehr und Besinnung zu finden.
 
Aus diesem Grund startete der Fachbereich Stadtpastoral zur Adventszeit 2016 die Aktion „Ruhe-Kissen“: Jeder Interessierte erhielt in der belebten Innenstadt ein kleines „Ruhe-Kissen“ aus Karton, gefüllt mit schalldämpfenden Ohrstöpseln. Ergänzt wurden diese Kissen mit einem ermutigenden Bibelwort und einem eigenen „Ruhe-Raum“ im Innenteil. Damit kann jeder sich selbst (handschriftlich) erinnern, Momente der Ruhe und Besinnung bewusst im Alltag einzuplanen. Die „Ruhe-Kissen“ wurden zu unterschiedlichen Zeiten und an verschiedenen Orten zwischen Stachus und Viktualienmarkt verteilt. Die Aktion stieß auf große Resonanz. So kam es immer wieder zu kurzen Gesprächen. Viele fanden die Kissen als gute Idee und Kontrast zum lauten Innenstadtlärm. Insgesamt wurden ca. 3.000 Ruhe-Kissen verteilt. Auch 2017 soll die „Ruhe-Kissen“-Aktion fortgeführt werden. So werden u. a. auf der  Freizeitmesse f.re.e (vom 22.bis 26.02.2017, Messe München) „Ruhe-Kissen“ am Stand der Tourismusseelsorge verteilt.
 

Gästebuch der Ausstellung Tragweite


Unsere Veranstaltungs-Tipps ab 22. Januar 2017

moonlight prayer 2017

Vortrag: Entängstigt Euch!
Die Flüchtlinge und das christliche Abendland
Referent: Prof. DDr. Paul M. Zulehner, Wien

Montag 20. Februar 2017 um 19.30 Uhr
Pfarrheim St. Margaret in München-Sendling 
 
Viele Flüchtlinge sind zu uns gekommen und werden noch kommen. Männer, Frauen, kleine Kinder, Alte. Das ruft bei der Bevölkerung ganz unterschiedliche Gefühle wach: Die einen fühlen Ärger, andere Sorge, wieder andere Zuversicht. Warum hetzen die einen, während die anderen helfen? Eine Umfrage zeigt, dass die Entscheidung aufgrund der jeweiligen Persön-lichkeitsstruktur fällt. Es sind die Ängste der Menschen, welche zur Abwehr oder zum Einsatz veranlassen. Am Beispiel der Flüchtlinge wird deutlich, dass wir in einer Angstgesellschaft leben.
Prof. DDr. Paul M. Zulehner geht den Ursachen dieser Ängste nach, sowie der Möglichkeiten, sie zu überwinden Er tritt Pauschalisierungen entschieden entgegen und entwickelt eine Vorstellung davon, was Christsein in der Flüchtlingszeit heißen kann. Und er geht der Frage nach, welche Rolle die Kirchen spielen und was sie tun kön-nen, um von der Angst zu heilen.
Prof. DDr. Paul M. Zulehner ist Pastoraltheologe und Religionsforscher, 1964 Priesterweihe, Schüler von Karl Rahner, 1974 Habilitation in Pastoraltheologie und Pastoralsoziologie, bis 1984 Prof. für Pastoraltheologie an der Univ. Passau, 1984 – 2009 Prof. für Pastoraltheologie und Kerygmatik an der Univ. Wien; 15 Jahre Berater der Präsidenten des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen, Mitglied der Österreichischen und der Europäi-schen Akademie der Wissenschaften; zahlreiche Publikationen zu Pastoraltheologie, Religionsforschung und Spiritualität nicht nur für fromme Zeitgenossen.



Ort: Pfarrheim St. Margaret in München-Sendling, Margaretenplatz 5 c in 81373 München
Bus 132/Bus 53 Margaretenplatz oder U6 / S7 Harras
Eintritt frei
v.i.S.d.P.: Geistliches Zentrum Sendling im Pfarrverband Sendling, PR Erich Hornstein, Margaretenplatz 5c, 81373 München