Studienbegleitende Ausbildung

Studium
Grundvoraussetzung für die spätere Anstellung als Pastoralreferent/in ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Katholischen Theologie. Informationen über das Studium finden Sie hier auf dieser Homepage oder auf der Internetseite der Katholischen Fakultät.
Studienbegleitende Ausbildung
Während der Zeit des Studiums findet im Ausbildungszentrun (ABZ) eine studienbegleitende Ausbildung statt, die unter anderem aus folgenden Elementen besteht:
a) Persönlichkeitsbildung und geistliche Begleitung
Besinnungswochenenden, Exerzitien, Auseinandersetzung mit der eigenen spirituellen Prägung (einzeln und in der Gruppe), persönliche geistliche Begleitung.
b) Liturgische und pastoralpraktische Elemente
Gestaltung von Liturgie, Einführung in Gebetstraditionen, Gesprächsführung, Rhetorik, Zeitmanagement, Teilnahme an Gottesdiensten und Möglichkeit diese mitzugestalten.
c) Spirituelle Begleitung
d) Praktika
In der Zeit der Ausbildung sind drei Praktika verpflichtend:
  1. Diakoniepraktikum in einer sozialen Einrichtung
  2. Jugendseelsorgepraktikum
  3. Gemeindeseelsorgepraktikum
Zusätzliche Praktika (z.B. Krankenhaus-, Gefängnis-, Telefonseelsorge) sind in Absprache mit der Ausbildungsleitung möglich.

Ebenso ist die Teilnahme an berufspraktischen Hochschulveranstaltungen verpflichtend. Dazu gehören die religionsdidaktischen Übungen als Vorbereitungs für den Schulunterricht und die homiletische Einführung als erste Begegnung mit dem Bereich Predigt.
e) Thematische, kulturelle und gesellige Verantstaltungen während des Vorlesungssemesters
f) Möglichkeit der Mitwirkung in der Studierendenvertretung des Ausbildungszentrums
Bewerberkreis
Nach dem Gemeindeseelsorgepraktikum können Sie bei der Ausbildungsleitung den Antrag stellen, in den Kreis der Bewerber/-innen für den Beruf Pastoralreferent/in aufgenommen zu werden. Die Zugehörigkeit zum Bewerberkreis ist Vorraussetzung für die Bewerbung zum Pastoralkurs.
Pastoralkurs
Nach Abschluss des Theologiestudiums beginnt die berufspraktische Ausbildung im so genannten "Pastoralkurs". Über die Auswahl entscheidet die Ausbildungsleitung in einem Bewerbungsverfahren.
Im Pastoralkurs arbeiten die Berufsanfänger/innen unter Anleitung eines/einer Pastoralreferent/in in einer Pfarreiengemeinschaft und treffen sich regelmäßig zu Fortbildungswochen.
ABZ Logo

Ausbildungsverlauf

Studium (10 Semester)
Studium an der LMU
studienbegleitende Ausbildung im ABZ

2 Jahre Pastoralkurs
Mitarbeit in einer Pfarrei /einem Pfarrverband
Abschluss mit der Aussendung durch den Bischof