Liturgie/Gottesdienste

Tit_Vielfalt der Schöpfung

Die Vielfalt der Schöpfung feiern

Ökumenische Arbeitshilfe für die Gestaltung von Gottesdiensten zur biologischen Vielfalt


Die Umweltbeauftragten wollen dazu motivieren, zur Bewahrung der Schöpfung nicht nur im praktischen Handeln beizutregen, sondern die Verantwortung für die Schöpfung immer auch "feiernd vor Gott, der das Leben liebt", zu bringen.
Es finden sich darin Hilfen zu allen Elementen des Gottesdienstes:
offizielle Verlautbarungen der Kirchen, Gebete, Fürbitten und Gottesdienste,
Lieder, Schriftstellen und Predigten, Kräuterweihe, Firmkatechese und Jugendgottesdienst, Franziskustag. Alle Predigten und Gottesdienstvorschläge sind speziell für diese Broschüre verfasst worden.
Die Broschüre kann über info@fest-heidelberg.de gegen eine Schutzgebühr von € 5,00 zzgl. Porto und Verp. bestellt werden (Staffelpreis: ab 6 Expl. € 4,50, ab 20 Expl. € 4,00).
Arbeitshilfen zum Erntedankfest

"Unser tägliches Brot gib uns heute", so bitten wir im Gebet des Herrn, dem Vater unser.
Brot ist eines unserer Grundnahrungsmittel. Brot steht auch für alle Produkte, die wir für unsere Ernährung und damit für unser Leben brauchen. Brot ist ein zentrales Zeichen für uns Christen, insbesondere in der Feier der Eucharistie. Wenn wir das Jahr der Eucharistie begehen, sollte uns die Bedeutung des Brotes wieder neu bewusst werden. Mit dem Verkauf der Mini-Brote am Erntedankfest, dessen Erlös Menschen in den sog. Entwicklungsländern zugute kommt, schlagen wir die Brücke zu einer globalen Solidarität.
Das Erntedankfest feiern wir jedes Jahr zeitgleich mit dem Aktionsbündnis "Tag der Regionen", dem Bundesverband der Regionalbewegung e. V. www.regionalbewegung.de

Zum Download:
Tit. 2015
Tit.2014
Tit_2013