Kirchliches Leben in München

Das kirchliche Leben in der Münchner Innenstadt ist von großer Vielfalt geprägt.
Im Laufe des Kirchenjahres finden Gottesdienste und Angebote auch an öffentlichen Plätzen und zu besonderen Gelegenheiten statt.

Nacht der Lichter
Mit Gesängen aus Taizé, Bibeltexten und Stille nehmen sich vor allem junge Leute zu Beginn der Adventszeit im Dom Zu Unserer Lieben Frau Zeit für Gott und sich selbst.

Krippenwanderweg
In den Kirchen der Innenstadt gibt es Krippen, die das ganze Jahr über mit wechselnden Themen aus der Heilsgeschichte oder in der Weihnachtszeit zu sehen sind. Nicht nur für Kinder sind die Krippenlandschaften mit oft wertvollen Figuren Anziehungspunkte.

Aschermittwoch der Künstler
Zu Beginn der österlichen Bußzeit feiert Erzbischof Kardinal Reinhard Marx mit Künstlern aus allen Bereichen am Aschermittwoch einen Gottesdienst und legt ihnen das Aschenkreuz auf.
Kreuzweg der Völker
Katholiken aus vielen Ländern der Erde beten jedes Jahr am Karfreitag in der Münchner Fußgängerzone den Kreuzweg der Völker. 150.000 Menschen aus allen Kontinenten finden in 21 muttersprachigen Gemeinden in der Erzdiözese ihre religiöse Heimat.
Maiandacht an der Mariensäule
Gläubige aus den Münchner Pfarreien versammeln sich jedes Jahr einmal im Mai zur Maiandacht auf dem Marienplatz. Die Mariensäule als ältestes Friedensdenkmal Münchens wird als Ort des Gebets lebendig gehalten.
Fronleichnamsprozession
Die Gemeinschaft der Gläubigen kommt bei der Feier des Fronleichnamsfestes zum Ausdruck. Mehrere Tausend Menschen versammeln sich zur Eucharistiefeier mit dem Erzbischof auf dem Marienplatz. An der anschließenden Prozession durch die Ludwigstraße und zurück zum Dom nehmen Münchner Pfarreien, Ordensgemeinschaften, katholische Verbände und die muttersprachigen Gemeinden teil.
Stadtwallfahrt
Jedes Jahr im September lädt der Katholikenrat der Region München, die Vertretung der Pfarrgemeinderäte und katholischen Verbände, zur traditionellen Stadtwallfahrt nach Maria Eich bei Planegg ein. Der Gnadenort zur „Heiligen Maria in der Eiche“ ist eine beliebte Münchner Wallfahrtsstätte.

Stay and Pray
Eine gemeinschaftliche Initiative von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus verschiedenen geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen. Jeden 2. Samstag des Monats (außer August) in der Heilig-Geist-Kirche. Beginn 19.00 Uhr Eucharistiefeier, anschließend musikalisch gestaltete Anbetung, Ende 23.00 Uhr.

Nightfever
Nightfever wird organisiert von jungen Christen. Nach der Eucharistiefeier mit Lichterprozession wird eingeladen zur stillen Anbetung mit musikalischen Elementen. Jeden 3. Samstag in den ungeraden Monaten von 18.30-23.00 Uhr in St. Peter.

Oktober-Rosenkranz
Am 13. Oktober, dem Jahrestag der Marienerscheinung in Fatima, feiern Menschen vor der Mariensäule auf dem Marienplatz eine Rosenkranzandacht.